Vom Freitag, 27. September, bis Freitag, 11. Oktober, organisieren die EntwicklungsAgentur Wirtschaft, die Fachstelle Demografie und Nachhaltigkeit sowie die Kantine der Kreisverwaltung Wesel zum vierten Mal eine kulinarische Aktion zum Thema „regionaler und fairer Genuss“.

„Es freut mich sehr, dass sich in diesem Jahr erstmals sieben Großküchen aus dem Kreisgebiet an der Aktion beteiligen und unser Ziel unterstützen, den Absatz von regional produzierten und fair gehandelten Produkten in Verbindung mit einer gesunden Ernährung zu fördern“, so Landrat Dr. Ansgar Müller.

Der Einkauf im Hofladen oder auf einem Bauernmarkt in der Region schafft Vertrauen und ein besonderes Einkaufserlebnis. Die Sicherung von Arbeitsplätzen in Landwirtschaft und traditionellem Handwerk sowie der Erhalt der niederrheinischen Kulturlandschaft werden mit regionalen Einkäufen unterstützt.

Folgende Einrichtungen im Kreis Wesel beteiligen sich an der diesjährigen Aktion:

St. Thekla Altenwohnheim in Rheinberg mit seinem Küchenmanagement der Firma Rebional GmbH aus Herdecke und den weiteren Häusern St. Nikolaus Hospital Rheinberg, St. Marienhospital Orsoy, Haus Sonnenschein Rheinberg – Stationäres Hospiz

St. Josef Hospital Xanten

AWO-Seniorenzentrum „Stadt Kamp-Lintfort“

AWO-Seniorenzentrum Moers-Schwafheim

p26509_fairer_und_regionaler_genuss_i

Leckere Aktionsgerichte, wie z.B. Rheinischer „Döbbekooche“, ein Kartoffelauflauf mit Speck und Lauch oder Endivien untereinander mit gebratener Blutwurst stehen dann auf dem ein oder anderen Speiseplan. Verbunden wird die Aktion „regionaler und fairer Genuss“ mit den bereits zum sechsten Mal stattfindenden bundesweiten Geschmackstagen (www.geschmackstage.de). Dies ist eine im Jahr 2008 durch Sternekoch Johann Lafer und dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz initiierte Kampagne, die einmal im Jahr besondere Aufmerksamkeit auf eine regionale Esskultur und Lebensmittel richtet.

Weitere Informationen über die Produktvielfalt der niederrheinischen Betriebe sind unter www.gutes-vom-niederrhein.de erhältlich. Aktuelle Veranstaltungshinweise und Hoffesttermine sowie Bestellmöglichkeiten für niederrheinische Produkte und Präsentkörbe stehen dort ebenfalls bereit.

Vorheriger ArtikelGroßartiger Saisonabschluss für Calidez
Nächster ArtikelDie „Wa(h)ren Dorffrauen“ sorgten für Stimmung
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen