Kaum ein Strauch blieb bei der Bestandspflege von Straßen:NRW verschont

Schermbeck. Für einen mächtigen Kahlschlag, eigentlich wie jedes Jahr, hat in den vergangenen Tage Straßen:NRW gesorgt. Sie ließen mächtig auf der Alten Dorstener Straße die Säge kreisen.

Straßen NRW Bestandspflege Dorstener Straße Schermbeck

Freier Blick bis zur Autobahn, dafür sorgen nun die zahlreich gefällten Sträucher, die vor drei Tagen gefällt, oder beschnitten wurden. Warum so massiv, warum gleich so viele, und warum auch gleichzeitig schon fast ausgewachsene Bäume gefällt wurden, wollten wir wissen.

Das habe laut Peter Beiske, Masterleiter von Straßen:NRW, die Unfallkommission, die kürzlich getagt habe, so entschieden. „Die Arbeiten gehören zur Bestandspflege. Es wurden nur Sträucher, und keine Bäume wieder auf den Stock von 10-15 cm gesetzt“.

Straßen NRW Bestandspflege Dorstener Straße Schermbeck

Im Frühjahr sei alles wieder grün und das Unterholz schlage wieder aus, fügt Beiske hinzu. Gleichzeitig verweist Beiske darauf hin, dass die Verkehrssicherheit oberste Priorität bei Straßen:NRW habe. „Nach dem Kahlschlag werden im kommenden Jahr die Büsche und Sträucher dichter sein, als vorher“.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelWieder wurde ein Schaf in Hünxe gerissen
Nächster ArtikelFür Gloria von Wesel kann es nun eng werden
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen