Vor 10 Jahren: Mit dem 152. Schuss wurde ein Handballer Schermbecker Schützenkönig

Um 15.12 Uhr brach auf der Vogelrute am Waldweg ein riesiger Jubel unter den Schüppenschützen aus. Mit Christopher Seibel hatte die 1994 gegründete Elite-Kompanie erneut ein Kompaniemitglied an der Spitze der 408 Jahre alten Kiliangilde Schermbeck von 1602.

Zwei Stunden später wurde er mit Anne Wellmann im Festzelt inthronisiert. H.Sch.

Um 15.12 Uhr ließen die Schermbecker Schützen ihren neuen König Christopher Seibel hochleben. Foto: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelJungschützenkönig vor zehn Jahren in Schermbeck
Nächster ArtikelFahnung – Täter fuhren mit dem Zug Richtung Wesel
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen