Die August-Ausgabe von „Life, das Magazin“ erscheint am morgigen Freitag. Auf 57 Seiten findet der Leser eine ganze Menge Informationen zum niederrheinisch-westfälischen Grenzstädtchen Schermbeck und seinem näheren Umfeld.

In diesem Umfang hat sich das Magazin „Life“ inzwischen zum bedeutendsten Schermbecker Werbeforum neben der Tagespresse entwickelt. Der Redaktionsleiter Elmar Venohr und der Anzeigenberater Ernst-Hermann Göbel laden zur kostenlosen Mitnahme des Magazins ein, das an vielen öffentlichen Punkten des täglichen Lebens in und um Schermbeck ausgelegt wird.

Themen aus dem neuen Magazin, das durch Detlev Brauns Layout besticht,  werden unter dem Bild genannt.

Themen:

  • Limburgs Museum im niederländischen Venlo
  • Parkettdesign Kehr in Hamminkeln
  • Thronfotos der Schützenvereine Damm, Schermbeck, Altschermbeck, Dämmerwald, Raesfeld, St. Johann Brünen, Gahlen Fähnchenschützengilde Buschhausen
  • La Cascina – das italienische Landhaus im Herzen von Schermbeck
  • Firma Rebau aus Rees-Empel
  • Firma Wisselink in Weselerwald
  • Golfclub Weselerwald
  • Volksbank Schermbeck ehrt ihre Jubilare
  • Vera Meyer stattet zwei Königinnen mit Wäsche aus
  • Gesamtschule Schermbeck, Entlassung Jahrgang 10
  • Alexanderschule Raesfeld: Entlassung des Jahrgangs 10
  • Gesamtschule Schermbeck, Abiturienten 2017
  • Mercaden Dorsten XBody-Club
  • Gabi Pacowski schließt ihren Traditionsimbiss in Drevenack
  • TuS Gahlen sucht einen Namen für seine Sportanlage
  • Buchtipps
  • Reisetipps
  • Sieben Mücken-Mythen unter der Lupe
  • Autohaus Böwing stellt neuen Ford Fiesta vor
  • Zimmerpflanze des Monats: Aloe vera
  • Naturheiltipps
  • Kontaktlinsen
  • Überbelastung und Sorgen rauben Frauen den Schlaf
  • Tierratgeber
  • Steuertipps
  • Nispa spendet 65 000 Euro für Vereine und Gruppen
  • Vor 25 Jahren in Schermbeck, August 1992
  • Termine
TEILEN
Vorheriger ArtikelBildungskoordination für Neuzugewanderte im Kreis Wesel
Nächster ArtikelKirmes und Schafsmarkt in einem neuen Gewand
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here