NORDIC FOLK mit dem Tri LARSSON/MAYR  steht auf dem Programm.

Die Protagonisten sind hervorragende Musiker aus Schweden und Deutschland. Aussergewöhnlich die Instrumentierung. Maria Larsson spielt Geige, Nyckelharpa und Flöten.

Sie studierte an der Musikhochschule in Malmö und an der Sibelius Akademie in Helsinki. International tourte sie bereits mit der Frauen-Folkband „PLOMMON“ und ist Mitglied des Folk-Quartetts „SVANEVIT“. In ihrem Heimatland erhielt sie die Auszeichnung „Riksspelmann“.

Ihr Ehemann Anders Larsson studierte Musik in Malmö, er Spielt Gitarre und gilt als einer der besten Folksänger Schwedens. Bekannt ist er durch Auftritte mit den Gruppen ENVISA, BARK und SVANEVIT.

Johannes Mayr ist Instrumentenbauer und Multi-Instrumentalist mit Akkordeon,Nyckelharpa und Harmonium. Mit den Formationen HÖLDERLIN EXPRESS , DAN und dem DUO CASSARD erzielte er bereits grosse Erfolge.

Seine Liebe gilt den verschiedenen europäischen Folk-Stilen (von Irish Folk über französisch-bretonischer Tanzmusik bis hin zum Nordic Folk.

Das Trio LARSSON/MAYR setzt den Reigen internationaler Musiker höchster Qualität in MARIENTHAL fort. Die Veranstalter erwarten einen stimmungsvollen musikalischen Hochgenuss auf der Kulturwiese inmitten des Maisfeldes.

Mittwoch, 07. August 2019 um 20.00 Uhr, Platzreservierung ab 18.00 Uhr möglich

Kulturwiese in Hamminkeln-Marienthal, An der Klosterkirche VVK       22,00 Euro Abendkasse 25,00 Euro

Weitere Info www.larssonmayr.com und www.marienthaler-abende.de

Karl-Heinz Elmer Kulturkreis Marienthal e.V. An der Klosterkirche 16, 46499 Hamminkeln, Telefon +49 28 56 909440 [email protected]

Vorheriger ArtikelEhepaar bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Nächster ArtikelFeuerwehr befreite Beifahrerin
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen