Am vergangenen Sonntag wurden vom SV Schermbeck die INJOY Hallencup Turniere für E und D Jugendmannschaften ausgerichtet.

Die Resonanz der Gästeteams hinsichtlich Catering und Organisation war durchweg positiv.

Paul Underberg, der als Geschäftsführer des Fitnessstudios INJOY Dorsten und Sponsor der Turniere die Pokalübergabe vollzog, hob noch einmal das Ehrenamt hervor. Hier vor allen Dingen, dass von den Trainern der Kinder nicht nur die sportliche, sondern auch die soziale Entwicklung maßgeblich mitgefördert wird.

Bei dem U10 (E-Junioren Turnier) belegte die E3 vom SV Schermbeck, von Knut Bechter und Michael Wegjan betreut, am Ende durch einen Sieg im Spiel um Platz 5 gegen den BVH Dorsten den 5. Platz. Die U10/E2 sicherte sich nach der Vorrunde den Gruppensieg mit 10:0 Toren und 9 Punkten.

Durch den einzigen Gegentreffer im Turnier verlor man das Halbfinale mit 0:1 gegen den SV Zweckel. Am Ende wurde Platz 3 durch ein 4:0 gegen den Erler SV gesichert. Verdienter Turniersieger wurde letztlich der SV Zweckel 2 durch einen Sieg im Finale über den SV Dorsten-Hardt 3.

Bei den D Junioren war das Finale am Ende eine reine Schermbecker Angelegenheit. Es trafen der SVS 2 und SVS 3 aufeinander, die sich schon beide jeweils den Gruppensieg sicherten und dann im Halbfinale auch ihre Gegner vom VfL Grafenwald und VfB Kirchhellen 2 besiegten. Das Finale bot dann noch einmal Dramatik pur.

Am Ende der regulären Spielzeit stand es 3:3. Die ersten 3 Neunmeterschützen verwandelten alle souverän und letztlich behielt der SV Schermbeck 3, an diesem Tag von Dino Venezia betreut, mit 8:7 die Oberhand. Im kleinen Finale besiegte im Lokalderby der der VfL Grafenwald den VfB Kirchhellen 2 mit 4:3 nach Neunmeterschiessen. Da unter der Woche ein Gästeteam kurzfristig abgesagt hatte, hatte der SV Schermbeck noch ein Team 4 ins Rennen geschickt. Dieses belegte am Ende Platz 8, machte aber in der Vorrunde mit einem 9:2 Sieg gegen den späteren Turnier 3., VfL Grafenwald, auf sich aufmerksam.

Thorsten Schröder, SV Schermbeck, 2. Vorsitzender Abteilung Fußball

Vorheriger ArtikelJunge Liberale wählen neuen Vorstand
Nächster ArtikelSV Schermbeck U8/F2: Rückrunden-Auftakt leider nicht gelungen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here