Am 10.03. versammelten sich die Mitglieder der Jungen Liberalen Kreis Wesel zum jährlichen ordentlichen Kreiskongress im Café Jedermann in Moers.

Kreis Wesel (pd). Nachdem der bisherige Kreisvorstand für seine jugendpolitische Arbeit gelobt wurde, entlasteten ihn die über 20 anwesenden Mitglieder und wählten in sechs Wahlgängen den Vorstand für das kommende Jahr.

Anschließend folgten Nominierungen für den am Samstag stattfindenden Bezirkskongress sowie für den Landeskongress, für den auch Delegierte gewählt wurden.

Ein besonderes Highlight war die Nominierung von Beret Roots zur Europakandidatin des FDP-Jugendverbands für 2019. „Ihr seid mein Team“, so die zweiunddreißigjährige, die den Kreiskongress für den Start ihrer Kampagne verwendete.

Zur Europawahl 2019 will sie vor allem auch EU Bürger erreichen, die nicht wissen, dass sie in Deutschland wählen können.

 

Wahlen

Constantin Borges ist weiterhin Vorsitzender der JuLis im Kreis. Belohnt für seine Motivation bestätigte der Verband seinen aus Moers stammenden Vorsitzenden Constantin (23) im Amt, ebenso wie die den Schatzmeister Andreas Schneider (20) aus Sonsbeck und die drei stellvertretenden Vorsitzenden Torsten Sarodnick aus Sonsbeck (22), der Veranstaltungen organisiert, Helena Dünte aus Moers (17), die für Mitgliederbetreuung zuständig ist und Henrik Stachowicz aus Moers (16), der für das Ressort Programmatik zuständig bleibt.


Der neu gewählte Kreisvorstand für 2018: (von links nach rechts) Patrick Heinich, Timo Schmitz, Torsten Sarodnick, Constantin Borges, Andreas Schneider, Julian Holsteg, Elias Sentob, Jaqueline Ophey, Lea Homölle

Durch eine Satzungsänderung, die noch am Tag abgestimmt wurde, freut sich der Kreisverband nun über zwei neue Posten. Darunter fällt neben dem des Schriftführers das neue Amt des Rheinbergers Timo Schmitz (21), der zum Geschäftsführer gewählt wurde und ab einer Mitgliederzahl von über 70 JuLis administrative Aufgaben erfüllt.

Nachgerückt auf sein ehemaliges Zuständigkeitsgebiet als Beisitzer für Organisation ist die Rheinbergerin Lea Homölle (18). Neu im Team ist außerdem die Xantenerin Jaqueline Ophey (22) und in Zukunft für Social-Media zuständig. Wiedergewählt wurde der Xantener Patrick Heinich (25), der die Webseite betreut und der Rheinberger Elias Sentob (16), der neben programmatischer Unterstützung außerdem die Pressearbeit als Pressesprecher koordiniert. Julian Holsteg (17) aus Dinslaken ist Schriftführer.

Vorheriger ArtikelCha-Cha & Co für Senioren
Nächster ArtikelINJOY Hallencup beim SV Schermbeck ein voller Erfolg
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen