Anzeigespot_img
13.7 C
Schermbeck
Samstag, April 13, 2024
spot_img
StartUmweltHerbstmonat unter den zehn nassesten seit 1931

Herbstmonat unter den zehn nassesten seit 1931

Veröffentlicht am

Der nasse Jahrestrend setzt sich im November fort. Lediglich an zwei bis drei Tagen fiel beinahe kein Regen. Dies zeigen die Niederschlagsdaten, welche monatlich von Fachleuten von Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) ausgewertet werden.

Über den Monat verteilt ergossen sich insgesamt 122,9 Millimeter Wasser im Emscher-Gebiet. Zur Erklärung: Eine Niederschlagshöhe von 122,9 Millimetern entspricht einer Regenmenge von 122,9 Litern pro Quadratmeter. Verglichen mit dem Durchschnittswert von 67 Millimetern für die November-Monate zwischen 1931 und 2023 sind das 56 Millimeter mehr. Dies entspricht Platz 6 der nassesten November seit 1931.

Der Niederschlag im Lippe-Gebiet erreicht mit einer Durchschnittsregenmenge von 120,3 Millimetern Platz 7. Hier fielen ebenfalls 56 Millimeter mehr als im langjährigen November-Mittel, welches im Lippe-Gebiet bei 64 Millimetern liegt.

14. und 27. November die wasserreichsten Tage

Mit jeweils bis zu rund 25 Millimeter Regen innerhalb eines Tages waren der 14. und 27. November die wasserreichsten Tage im Emscher-Lippe-Gebiet. Am 14. November wurden die großen Regenmengen von über 25 Millimetern (in der Spitze bis 31 Millimetern innerhalb von 24 Stunden) im Raum Dortmund sowie in Gelsenkirchen-Scholven, Gelsenkirchen-Hassel und Herten-Westerholt gemessen. Im Dortmunder Süden wurden zusätzlich am 27. November Werte von über 25 Millimetern erreicht.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Erfrischende Sommeraktivitäten in Gahlen: Kneipp-Tretbecken und Wasserspielplatz wieder geöffnet

Gahlener Kneipp-Becken wieder gefüllt. Die fleißigen Mitglieder des Heimatvereins Gahlen haben sich erneut tatkräftig eingebracht und aktiv zur Gestaltung der Gemeinschaft beigetragen. Trotz eines ungewöhnlich...

André Arndt aus Gahlen: Mit Besen und Charme – Neuer Kehrbezirk Herne 03

Glücksbringer en masse: André Arndt übernimmt Kehrbezirk Herne 03: Zukunft und Herausforderungen im Schornsteinfegerhandwerk Man sagt, ein Schornsteinfeger bringt Glück, wenn man ihn berührt. Doch...

#170 News der Woche: Alexandra Tober gewinnt als erste Frau beim Traditionspokalschießen

Willkommen zur 170. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über Alexandra Tober, die als erste Frau das Traditionsschießen...

Autorin Birgit Ebbert liest in der KÖB aus ihrem neuen Roman

Die Katholische Öffentliche Bücherei Sankt Ludgerus in Schermbeck öffnet ihre Türen für eine besondere Buchlesung. Die Autorin Birgit Ebbert wird Auszüge aus ihrem...

Klick mich!