Neuer Golfcart wird mithelfen, den Weg vom Parkplatz bis zum Eingang in die Niederrheinhalle so angenehm wie möglich bewältigen zu können.

(pd). „Der Weg vom Kundenparkplatz (Parkplatz der Rundsporthalle) zum Haupteingang des Impfzentrums beträgt fußläufig einige Meter, so dass besonders für die Personen ab 80 Jahre, die häufig eingeschränkt mobil sind, diese Strecke schon eine Herausforderung ist“ weiß Nicolas Keiten, Mitarbeiter im Fachdienst Sicherheit und Ordnung im Kreis Wesel zu berichten.

Präsidentin Ursula Paul, Vertreter des DRK und am Steuer des Cart Jochen Konst, Leiter des Impfzentrums Wesel.

So sei die Idee geboren worden, einen Shuttle-Service einzurichten und der benachbarte Golfclub Weselerwald e.V. um Unterstützung zu bitten.

Bernd Ebbers, Vize-Präsident des Golfclubs, war sofort bereit ein Golfcart zur Verfügung zu stellen. Das Cart ist am 22. Januar 2021 von der Präsidentin Ursula Paul an den Leiter des Impfzentrums Herrn Jochen Konst und einem Vertreter des DRK’s übergeben worden.

Anfang Februar wird das Impfzentrum Wesel für alle Bürger, die über 8o Jahre alt sind, wieder öffnen und das Golfcart wird mithelfen, den Weg vom Parkplatz bis zum Eingang in die Niederrheinhalle so angenehm wie möglich bewältigen zu können.

Vorheriger ArtikelGenussregion Niederrhein präsentiert sich digital
Nächster ArtikelWolf – Gutachten DDBW stellt klar: Abschuss nur als „Ultima Ratio“
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse