Einleitung: Auf den verschiedensten Turnierplätzen in Rheinland und in Westfalen sicherten sich die Aktiven des RV Lippe-Bruch Gahlen erneut viele Siege und Platzierungen…

Artikel-Langtext: Verena Leimner stellte ihr Nachwuchspferd Cassius Clay in Hünxe sowie beim Turnier in Voerde jeweils in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** vor und erzielte hierbei die Plätze zwei und vier. Mit Balous Golden Fly sicherte sich Verena Leimner in Bruckhausen im L-Springen und im Punkte-L-Springen jeweils Platz vier. In Kirchhellen freute sich das Gahlener Paar dann noch über einen neunten Rang im L-Springen. Ebenfalls in Kirchhellen startete Marie Hüppe, die neben Platz neun in der A-Dressur, zusätzlich noch Platz sechs in der E-Dressur und Platz vier im E-Springen belegen konnte.

Marie Hüppe
Marie Hüppe

In Hünxe-Hövelsberg belegte Marie Hüppe mit ihrer Romee dann Platz drei in der A-Dressur. Und beim Turnier in Wesel-Diersfordt startete sie gemeinsam mit Kim Kubla in der Sichtung zum Nachbarschulte Pony-Cup 2014. In dieser Sichtung erzielte Kim Kubla, die in zwei E-Springen noch die Plätze sechs und sieben belegte, einen tollen dritten Rang. Marie Hüppe rangierte sich knapp dahinter auf Rang vier in der Sichtung ein und freute sich am Ende des Turniers sogar noch über einen Sieg in einer weiteren E-Dressur (siehe Foto). Kim Kubla siegte mit ihrem Pony Vienna VB in Kirchhellen in der Dressurreiterprüfung der Klasse A und belegte Platz drei in der E-Dressur. In Kalkar startete die Gahlenerin in einer Kombinierten Prüfung aus E-Dressur und E-Springen. In der Gesamtwertung trug Kim Kubla den Sieg davon und belegte in der Dressur zusätzlich Rang vier. Aliyah Fiege startete in Hövelsberg in ihrer ersten E-Dressur und belegte mit der Wertnote 7,8 sofort Platz drei, bevor sie die E-Dressur in Bruckhausen dann sogar gewinnen konnte. In Kirchhellen startete Hannah Stratmann mit Rimini im Springreiterwettbewerb und erritt sich Rang fünf. Außerdem belegte sie die Plätze neun und drei in der E-Dressur und im Dressurreiterwettbewerb. Den Springreiterwettbewerb in Kirchhellen konnte Gahlens Sophie Kahl mit Promise Flash gewinnen. In Dorsten belegte sie in dieser Prüfung Rang fünf. Beim Turnier in Essen-Dellwig freute sich Sophie Kahl über die Plätze drei und vier im Springreiterwettbewerb und im E-Stilspringen. Philine Stephan erzielte gleich zwei Siege. Zum einen gewann sie den Dressurreiterwettbewerb in Gladbeck, zum anderen den Springreiterwettbewerb in Dorsten. Lena-Marie und Kristin Rittmann starteten mit ihren Pferden in Bruckhausen. Kristin Rittmann belegte in der L-Dressur mit Florestina Rang vier. Lena-Marie Rittmann erritt sich in einer M-Dressur als Qualifikationsprüfung zum Havens Junior Cup den sechsten Platz. In einer weiteren M-Dressur sicherte sich Lena-Marie Rittmann mit Rossinio ebenfalls den sechsten Rang.

Mitgeteilt von Anna Stenpaß

Vorheriger ArtikelPfingstkonzert in Drevenack
Nächster ArtikelFröhliche Sänger und Tänzer am Pfingstsonntag auf dem Rathausplatz 2014
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen