Polizei Kreis Wesel – Vorsicht vor Langfinger in Freibädern oder Badeseen

Rekordhitze – Ab in das Schwimmbad oder an den See, aber gehen sie nicht baden!

Bei den aktuellen Temperaturen ist der Besuch im Schwimmbad oder am See schon fast Pflicht.

Leider ruft die Freiluftsaison aber auch immer wieder Langfinger auf den Plan, denn Gelegenheit macht oft auch Diebe.

Insbesondere Handys und Geldbörsen, die oft nur unter dem Handtuch „versteckt“ werden, sind dabei im Fokus der Ganoven.

Es sollte nur so viel Bargeld mitgenommen werden, wie tatsächlich benötigt wird.

Unnötige Ausweise und Wertgegenstände bleiben am besten Zuhause. Was man nicht dabei hat, kann auch nicht geklaut werden.

Bitten sie eventuell einen vertrauenswürdigen Nachbarn, während der Abwesenheit auf die zurückgelassen Gegenstände zu achten.

Melden Sie verdächtige Beobachtungen der Aufsicht oder über die 110 an die Polizei.

Vorheriger ArtikelHeute um 20 Uhr: Diskussion über Wölfe
Nächster ArtikelOffenes Singen am 3. Juli in Gahlen
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen