„Viele gemeinsame Erlebnisse“ – Jubiläum in der Volksbank Schermbeck / Dorothea Sander erhält die Ehrenurkunde der IHK

Mit der Ehrenurkunde der Niederrheinischen IHK wurde Dorothea Sander für 25-jährige Tätigkeit in der Volksbank Schermbeck ausgezeichnet. Vorstand und Betriebsrat gratulierten in einer kleinen Feierstunde.

„25 Jahre einem Arbeitgeber die Treue zu halten ist schon etwas Besonderes. Unsere Zeit ist geprägt von laufenden Veränderungen, sie braucht aber auch Kontinuität und Erfahrung, die Sie in unserer Bank einbringen. Vielen Dank!“ sagte Vorstand Rainer Schwarz in seiner Dankesrede. Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Norbert Scholtholt und dem Betriebsrat nahm er die Ehrung vor.

Dorothea Sander seit 25 Jahren bei der Volksbank
Foto: Dorothea Sander freute sich sichtlich über die Ehrenurkunde der Niederrheinischen IHK

Dorothea Sander fing 1993 im Kundenservice der Filiale Kerkerfeld der Volksbank Schermbeck eG an. Nach ihrer Elternzeit ging es erstmal in die Filiale Gahlen und ab 2011 verstärkte Sie das Team der Immobilienabteilung. 2015 wechselte Dorothea Sander in den Kundenservice der Hauptstelle.

Natürlich darf bei einem Jubiläum nicht fehlen, dass lecker gegessen wird. Und selbstverständlich wurde gefachsimpelt und die Erinnerungen an die „guten, alten Zeiten und viele gemeinsame Erlebnisse“ durften auch nicht fehlen.

Auf die Frage, wie sie ihre Freizeit verbringe, lacht die zweifache Mutter:„Viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringen: im Winter Ski fahren, im Sommer segeln.“

Wolfgang Lensing

Vorheriger ArtikelKampagne stellt Wesel als Teil der Metropole Ruhr vor
Nächster ArtikelGerd Pleines war der tagesbeste Schütze
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here