Am heutigen Ostermontag präsentiert der Schermbecker Michael Giel (Foto) als DJ Schermi von 20 bis 23 Uhr deutsche Schlager im Internet-Radio „Dein Gute Laune Radio“, das der Schermbecker André Solinger seit acht Jahren betreibt.

Michael Giel ist in der Internet-Szene kein Unbekannter. Er betreibt das Internet-Portal „Schermbeckerforum“ seit dem Jahre 2001 und sorgt auf dieser Seite für einen interessanten Mix von lokalen Nachrichten und Mitteilungen. Im Netzwerk der Georgsgemeinde leitet Michael Giel regelmäßig Laptop-Kurse. In den letzten Monaten wurde er auf mehreren Internet-Seiten zum engagierten Fürsprecher für die Versorgung der Gemeinde Schermbeck mit Glasfaser.

„Die deutschen Schlager liebe ich über alles“, begründet Michael Giel seine Mitarbeit beim „Dein Gute Laune Radio“. Die Musik stellt er im Vorfeld zusammen. Zu jedem Titel gibt es irgendwelche Zusatzinformationen, sei es biografische Mitteilungen zu den Sängern oder Fakten zur Entstehungsgeschichte der Lieder oder Anekdoten. „Ich habe die Möglichkeit, über einen Chat mit den Zuhörern Kontakt aufzunehmen“, berichtet Michael Giel.

Wer das Webradio kennen lernen möchte, muss die Startseite von www.dein-gute-laune-radio.eu aufrufen. In der Navigationsspalte (links) gelangt man über „Sendeplan“ zum Programm der jeweiligen Woche. Montags zwischen 20 und 22 Uhr moderiert „DJ Schermi“ die Sendung. Dahinter verbirgt sich Michael Giel.

Wer kein internetfähiges Radio in seinem Fahrzeug zur Verfügung hat, kann den Sender auch über Handy oder Smartphone empfangen (0345483417349). H.Sch.


 

 

TEILEN
Vorheriger ArtikelVolksbank-Reisende grüßen aus Avignon
Nächster ArtikelFILM – Schön war es – Osterfeuer in Schermbeck 2017
Heimatreporter

Unter der Artikel-Kennzeichnung „Heimatreporter“ postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck.
Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks „Radio Kreis Wesel“, darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des „Schermbecker Schaufenster“. Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den „Rheinland-Taler“ des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here