Alte Gutscheine bis Ende 2025 gültig

Schermbeck braucht in vielerlei Hinsicht einen Vergleich mit anderen Gemeinden und selbst größeren Städten nicht zu scheuen.

Die Gemeinde beherbergt Unternehmen mit international gutem Ruf, eine vielfältige Gastronomie auf hohem Niveau, einen breit aufgestellten Einzelhandel und eine moderne Schullandschaft. Hier lässt es sich leben, arbeiten und einkaufen. Damit das auch so bleibt, ist der Blick bereits jetzt in die Zukunft gerichtet. Und die ist digital. Mit dem am 7. Oktober im Rathaus vorgestellten digitalen Schermbeck-Gutschein unterstreicht die Gemeinde einmal mehr ihre Gestaltungsfreudigkeit.

  • Erfahrene Partner aus der IT-Branche gefunden
  • Transaktionen in Echtzeit
  • Bereits 30 Unternehmen akzeptieren digitalen Gutschein
  • Kaufkraft vor Ort stärken
  • Den Gutschein gibt es über www.schermbeck.app
Digitaler-Gutschein-schermbeck

Länger geplantes Gemeinschaftsprojekt

Das Gemeinschaftsprojekt des Marketingvereins „Wir sind Schermbeck“, der Werbegemeinschaft und der Wirtschaftsförderung war schon vor längerer Zeit geplant, doch für die technische Umsetzung brauchte es auch versierte Partner. Die fand man in dem IT-Experten Rainer Schmidt von der Firma Creadorado und der Tobit Software GmbH, die das komplexe System im Hintergrund zur Verfügung stellt, inklusive der Abwicklung aller Transaktionen in Echtzeit. Der Vorteil des digitalen Gutscheins liegt auf der Hand. Er ist weitaus flexibler als die seit November 2016 angebotenen analogen Gutscheine. Wie bei den großen Anbietern kann der Gutscheinbetrag beliebig bei allen teilnehmenden Unternehmen vor Ort eingelöst werden. Aufgrund der Echtzeit-Abwicklung wird nach einem Einkauf der Restbetrag sofort aktualisiert und das Shopping-Erlebnis kann beim nächsten Anbieter weitergehen. Bereits zum Start gibt es 30 Geschäfte in Schermbeck, die den digitalen Gutschein akzeptieren.

Digitaler-Gutschein-schermbeck

Gut für den Standort Schermbeck

Doch natürlich geht es nicht allein darum, das Einkaufserlebnis möglichst flexibel zu gestalten. Dazu Sabrina Greiwe, Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Gemeinde Schermbeck: „Statt einen Amazon-Gutschein zu verschenken, ist es doch viel sinnvoller, wenn die Kaufkraft hier im Ort bleibt.“ Davon ist auch Bürgermeister Mike Rexforth überzeugt, der dem persönlichen Kontakt und den Beratungsleistungen in den zahlreichen Inhaber-geführten Unternehmen in Schermbeck einen hohen Stellenwert beimisst. Ein wichtiges Ziel sei es daher, diese Unternehmen zu stärken. Zudem würden durch die Unternehmen vor Ort natürlich auch Steuereinnahmen generiert. Dabei ist der Gutschein ein Schritt in die richtige Richtung. Die Gutscheinbeträge kann man, anders als beim analogen Vorläufer, frei wählen. Sogar die Gestaltung kann individuell erfolgen. Dazu einfach auf die Seite www.schermbeck.app gehen, wo es auch eine Liste der Akzeptanzstellen gibt. Dort sind alle weiteren Schritte im Detail erklärt.

Vorteil

Von Vorteil ist auch, dass der digitale Gutschein rund um die Uhr erworben und auf Wunsch gegen einen kleinen Aufpreis von 2,50 € in einer netten Verpackung direkt verschickt werden kann. Zur bequemen Zahlung nach dem Kauf des Gutscheins dient ein QR-Code auf dem Smartphone, den man im Geschäft vorzeigt. Auch neue Akzeptanzstellen können sich über die App anmelden. Wer Probleme beim Online-Kauf hat, kann den digitalen Gutschein auch weiterhin über die bekannten Vorverkaufsstellen beziehen, wo es auch eine gedruckte Variante mit einem Code gibt.