Seit dem 1. Juli ist der 320 Mitglieder umfassende Schützenverein Damm 1698 e.V. wieder Mitglied im Gemeindesportverband Schermbeck.

Im Jahre 2012 musste der Schützenverein den Gemeindesportverein verlassen, da nur gemeinnützige Vereine Mitglied sein können.

Mittlerweile ist der Verein gemeinnützig und beantragte die Mitgliedschaft im GSV. Das nahm Hans Kutscher, 1. Vorsitzender des GSV, zum Anlass sich gestern mit Präsident Bernd Abel und Schriftführer Bernd Krebbing am Schützenhaus in Damm zu treffen.

Der GSV-Vorsitzende Hans Kutscher traf sich mit SV-Schriftfüher Bernd Krebbing und dem SV-Präsidenten Bernd Abel (v.l.) am Dammer Schützenhaus. Foto: priovat

Hans Kutscher verschaffte sich hier einen ersten Eindruck von der sehr schönen Anlage. Diese soll mit dem Programm „Moderne Sportstätte 2022“ der Landesregierung NRW barrierefrei ausgebaut werden.

Auch die Vereine RV Lippe-Bruch Gahlen, Tennisclub ATC Schermbeck, Golfclub Weselerwald sowie die Sportschützen Voshövel haben Anträge aus dem 300 000 € umfassenden Topf gestellt.

Zur Zeit prüft die Gemeinde die Anträge und der Gemeindesportverband hofft auf ein schnelles Go.

Vorheriger ArtikelEl Capitan und Schermbeck-Online spendieren Eis
Nächster ArtikelRatsbürgerentscheid – Politiker sind auf selben Kurs
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen