Aktueller Stand der Infektionsfälle mit Coronavirus (Covid-19): 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 47,6 (43,3) Schermbeck aktuell 15 Personen sind mit dem Virus infiziert

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.601, Stand 25.02.2021, 12 Uhr. Zum Vergleich, Stand 24.02.2021, 12 Uhr = 11.524 Fälle.

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 47,6. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

Die Lage stellt sich folgendermaßen dar:

WohnortGesamtanzahl der Infektionen*Zuwachs seit der letzten MeldungGenesen**Verstorben
Alpen215+11936
Dinslaken        2.120+122.00147
Hamminkeln515+64809
Hünxe2512452
Kamp-Lintfort1.197+41.11132
Moers2.846+162.71537
Neukirchen-Vluyn593+655612
Rheinberg724+56934
Schermbeck267+32520
Sonsbeck1861566
Voerde965+1091024
Wesel1.280+121.20321
Xanten442+24126
Gesamt11.601+7710.927206

Die Erhebung der Zahlen in der entsprechenden Landesdatenbank findet verzögert statt, so dass an dieser Stelle immer die Zahlen des Vortages veröffentlicht werden.

Corona-Patienten in Krankenhäusern im Kreis Wesel

Corona-Patienten in Krankenhäusern im Kreis Wesel

Corona-Patienten in KrankenhäusernDavon auf der IntensivstationDavon mit Beatmung
Stand 23.02.2021922012
Aktueller Stand:
22.02.2021
902010
Vorheriger ArtikelKommunen können 106.000 Masken an Bedürftige verteilen
Nächster ArtikelTypisierung aller positiven Befunde auf Virusmutationen
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse