Anzeigespot_img
-0.3 C
Schermbeck
Samstag, Dezember 10, 2022
Anzeigespot_img
StartTiereNaturChinesische Wollhandkrabben - Seltener Gast im Dammer Dellbach

Chinesische Wollhandkrabben – Seltener Gast im Dammer Dellbach

Veröffentlicht am

Die ursprünglich in China beheimatete Krabbenart wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Europa eingeschleppt.

Schermbecker Ehepaar Dorr fand tote „Chinesische Wollhandkrabbe“

Wenn Margret und Christoph Dorr bei ihren Spaziergängen in den unterschiedlichen Schermbecker Landschaften unterwegs sind, haben sie schon manche Tiere kennen gelernt, die sie in der hiesigen Region nicht erwartet hätten.

Einen solchen Fund haben sie jetzt im ausgetrockneten Bett des Dammer Dellbachs gemacht. Mehrere tote Chinesische Wollhardkrabben lagen im Bachbett unweit der Beckenbreiter Stege.

Chinesische-Wollhandkrabbe-in-Schermbeck-gefunden
Im ausgetrockneten Dammer Dellbach fanden Margret und Christoph Dorr mehrere tote „Chinesische Wollhandkrabben“. Foto: Margret Dorr

„Es scheint mir bemerkenswert, dass die Chinesische Wollhandkrabbe schon bis in die Zuflussbäche der Lippe vorgedrungen ist“, zeigte sich Christoph Dorr überrascht über den Fund. In der Lippe habe es schon Nachweise dieser Krabbenart gegeben.

Ursprüngliche Heimat ist China

Die ursprünglich in China beheimatete Krabbenart wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Europa eingeschleppt und ist inzwischen in manchen Flüssen zu einem festen Bestandteil der Fauna geworden.

Da besonders die männlichen Tiere einen Haarpelz auf den Scheren tragen und auch die weiblichen Tiere leicht behaarte Scheren ausweisen, entstand der Name „Chinesische Wollhandkrabbe“. Die Tiere ernähren sich von Wasserpflanzen und Insektenlarven ebenso wie von Muscheln, Schnecken, kleineren Fischen und Aas.

Etwa 7 Zentimeter lang ist eine Seite des fast quadratischen Rückenpanzers. Bei ausgestreckten Beinen ergibt sich eine Gesamtbreite von etwa 30 Zentimetern. Ausgewachsene Tiere erreichen ein Gewicht von etwa 100 bis 250 Gramm. H.Sch.

NEUSTE ARTIKEL

Unterstützer des Volksbunds Deutscher Kriegsgräbervorsorge geehrt

Landrat Ingo Brohl ehrt langjährige Unterstützer des Volksbunds Deutscher Kriegsgräbervorsorge Landrat Ingo Brohl hat am Donnerstag, 8. Dezember 2022, 32 Mitgliedern des Volksbund Deutscher Kriegsgräbervorsorge...

Erneuter Geflügelpestverdacht reicht bis in den Kreis Wesel

Geflügelpestverdacht in Kalkar: Überwachungszone reicht bis in den Kreis Wesel - Gebot zur Aufstallung des Geflügels ab Samstag Am Freitag, 9. Dezember 2022, wurde der...

SPD fordert Einberufung eines Sozialgipfels

In einem offenen Brief an Landrat Ingo Brohl fordert die SPD-Fraktion im Kreis Wesel die Einberufung eines Sozialgipfels In dem Brief fordert die SPD-Fraktion im...

St. Ludgerus lädt zur Jugendmesse ein

Jugendmesse zum Thema, "Du bist ein Geschenk!" am Samstag, 10.12.2022 um 18.00 Uhr in der Ludgerus Kirche, Schermbeck. Stopp! Na? Sind sie auch im Geschenkestress?...