Bei der Müllsammelaktion in Schermbeck hatte der Turmverein in Damm aufgeräumt. Vereinsmitglied Heinz Neu entdeckte dabei viele Autoreifen am Radweg.

Eine Meldung an die Gemeinde wurde sofort abgesendet. „Illegale Altreifenentsorgung ist kein Kavaliersdelikt“, meint Vorsitzender Hermann Göbel. „Denn Altreifen verrotten nicht – ein herumliegender Reifen belastet die Umwelt also auf Jahrzehnte. Die Kosten für die Entsorgung, die eigentlich die Aufgabe des Reifenbesitzers ist, werden an die Allgemeinheit weitergereicht.

Diese Autoreifen wurden illegal in Damm entsorgt. Foto: privat


Vorheriger Artikelkfd beteiligt sich am Kirchenstreik
Nächster ArtikelTurmverein Damm öffnet Strommuseum
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen