Ausstellung „Einblicke“ der Künstlergruppe ApeRTa im Kreishaus Wesel
Am Dienstag, 13. November 2018, um 19 Uhr, wird der stellvertretende Landrat Josef Devers die Ausstellung „Einblicke“ der Künstlergruppe ApeRTa im Foyer des Kreishauses Wesel eröffnen.

Die Ausstellung zeichnet sich durch die Vielseitigkeit der Werke aus. Die Gruppe von 17 Künstlerinnen und Künstlern, die zu einem Thema individuelle Werke erstellten, präsentieren hier viele unterschiedliche Arten der Kunst.

Gemeinsame Ausstellungen gab es bereits im Bezirksamt in Walsum, im Gesundheitszentrum Lang in Dinslaken, im Heimatmuseum und im Rathaus Hünxe sowie im Seniorenzentrum Voerde.

Künstlerin Kornelia Patalong-Fichtler wird am Dienstag in die Ausstellung einführen. Nicole Schillings und Nico Roelvink werden den Abend musikalisch begleiten.

Die Ausstellung kann bis Freitag, 11. Januar 2019, zu den üblichen Öffnungszeiten des Kreishauses besucht werden.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Marina Tsoukalas (Tel.0281-207- 2204, oder per E-Mail: [email protected])

Vorheriger Artikel25 Jahre Weseler Hospiz-Initiative
Nächster ArtikelSachsen will Abschussreglung für Wölfe
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here