Jetzt bewerben – Landesprogramm 1000×1000-Anerkennung für den Sportverein

Anerkennung für den Sportverein“ fördert Maßnahmen in den Schwerpunkten

Kinder- und Jugendsport, Inklusion, Integration und Gesundheitssport/Breitensport.
Mit einem Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro für insgesamt sieben Förderschwerpunkte hat das Förderprogramm „1000 x 1000“ eine deutliche Aufwertung erfahren.

Sportvereine können sich in diesem Jahr mit bis zu drei geeigneten Maßnahmen aus unterschiedlichen Themenfeldern bewerben und somit im Optimalfall insgesamt 3.000 Euro erhalten. Die jeweiligen Anträge müssen in schriftlicher Form beim Landessportbund NRW eingereicht werden.

Abgabefrist ist der 19. September 2018.

Wichtiger Hinweis: Die förderfähigen Maßnahmen betreffen den Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2018, somit ist also eine rückwirkende Förderung bereits erfolgter Projekte oder Angebote (wie beispielsweise Familiensportfeste oder Aktionstage) durchaus möglich.

Die sieben konkreten Förderschwerpunkte umfassen

– Ausbau Kooperation Sportverein mit Schulen
– Ausbau Kooperation Sportverein mit Kindertagesstätten und/oder Kindertagespflege
– Kinderbewegungsabzeichen der Sportjugend NRW und der Fachverbände
– Integration
– Inklusion
– Gesundheitssport
– Sport mit Älteren

Die von der NRW-Staatskanzlei komplett zur Verfügung gestellten Finanzmittel werden dabei ohne prozentualen Verteilerschlüssel auf die genannten Bereiche verteilt. Die Auszahlung an die Vereine für bewilligte Maßnahmen bzw. Sachausgaben erfolgt automatisch durch den LSB NRW am 15.11.2018.

Hier geht es weiter zur Anmeldung www.LSB-Förderprogramm.de

Vorheriger ArtikelEichenprozessionsspinner geht es an den Kragen
Nächster ArtikelFähnchenschützenfest-das zweitgrößte Fest der Welt
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen