Altweiberkarneval 2013 -Theatergruppe Schermbeck

Also, die Schermbecker Damen hatten es drauf.

Sie unterhielten mit ihrem Programm „Frauensache“ im Ramirez die zahlreichen Besucher und sorgten für einen absoluten launigen Abend.

Was erwarten Frauen beim „Frauenkarneval“? Klar, Mann, der im Mittelpunkt steht. Da gab es zum Beispiel den Mann, der keine Lust hat zum Einkaufen hat. Was kann Frau damit nur anfangen? . Man steckt ihn in eine Betreuungsecke im Kaufhaus.

Auch im Alter muss keiner muffelig und gelangweilt zu Hause sitzen. Das es auch anders sein kann,bewies das Rentner-Ehepaar Paul (Annette Speckamp) und Paula (Anne Heuwing) Schmitz. Beide beschlossen wegen knappe Rente, einen Shop für „Telefon-Sex und mehr“ zu eröffnen, um damit ihre Rente aufzubessern. Nicht nur der Anblick, auch die lockeren Sprüche sorgten für schallendes Gelächter im Saal und so gab es Lachsalven am laufenden Band.Frauenkarneval Schermbeck2013 (68)Eine Lieblingsbeschäftigung bei allen Frauen: Tratschereien über Männer. Das beherrschte die Gespräche zwischen Tina Kempken, Ulla Bienbeck, Karin Kock und Petra Becker in einem Massagesalon. Leider wurden dabei die vier massierten Männer stellvertretend „Opfern“ der Behandlung.

So richtig ab ging es aber im Saal Ramirez, als in der Sendung „Eine Chance für die Liebe“ ein riesiges Missgeschick passierte.

Ein Bauer aus Rüste suchte telefonisch Hilfe bei seinem Nachbarn Berger, als sein Kuh Resi krank wurde. Leider wählte er eine falsche Nummer und geriet an die Sex-Beraterin Erika Berger. Diese glaubte, ihr telefonisches Gegenüber wolle sich über den Sex mit der Freundin Resi unterhalten. Hier gab es bei den Verwechslungs-Dialogen bei den 250 Zuschauern kein Halten mehr. Sie fielen vor Lachen von einer Schnappatmung in die andere.

Frauentheater vom Feinsten mit Lioba Kock, Karin Kock, Miriam Besten, Laura Kerkmann, Laura Pier, Laura Hundt und Leonie Gerbersmann, Tina Kempken, Ingrid Bienbeck, Claudia Gertzmann, Steffi Ridder, Ulla Bienbeck, Petra Becker

Foto: Helmut Scheffler

[nggallery id=9]

Vorheriger ArtikelLuftbild (4): Zweifach-Turnhalle Schermbeck
Nächster ArtikelSchalke-Club spendete
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen