Schüler erforschten die Geschichte der Gesamtschule Schermbeck

Am 07.08.1989 war der allererste Unterrichtstag in der Geschichte der Gesamtschule Schermbeck.

Anlässlich dieses besonderen Geburtstages gab es von Dienstag, den 24.09.2019, bis Freitag, den 27.09.2019, eine Projektwoche, gekrönt mit dem Schulfest am 28.09.2019.

Eines der angebotenen Projekte beschäftigte sich die Woche über damit, alte Bilder der Schule und der Lehrer von früher zu finden und in Form von Collagen darzustellen. Hier durften wir ein Interview mit den zwei Schülerinnen, Lina Itjeshorst und Tamira Ulinski, die dieses Projekt gewählt hatten, führen:

Was macht ihr denn so als Projekt?

Lina: Also wir haben das Projekt „Fotocollage“, und wir versuchen die dreißig Jahre dieser Schule in Bildern darzustellen.

Und was macht ihr auf dem Schulfest?

Tamira: Da präsentieren wir in Bildern, wie sich die Schule seit dem ersten Schultag verändert hat, z.B die Lehrer oder auch der Schulhof. Außerdem wollen wir zeigen, was an der Schule aktuell alles angeboten wird, wie z.B die Konzerte oder das Musical. Und da sammeln wir jetzt ganz viele Bilder und versuchen die schön zu gestalten.

Lina: In Form von einer Ausstellung

Was genau macht euch Spaß an diesem Projekt?

Tamira: Also, wir sind jetzt momentan für die Lehrer verantwortlich, also Fotos von früher zu finden, und wie sie halt jetzt aussehen, und ja, da sind schon ein paar witzige Fotos dabei, also das macht, glaube ich, am meisten Spaß.

Woher bekommt ihr die alten Fotos?

Lina: Also teilweise halt aus alten Jahrbüchern oder unsere Lehrer haben recherchiert und von den ehemaligen Lehrern was zusammengesammelt und aus alten Zeitungsberichten von früher.

Tamira: Und auf der Homepage gibt es auch immer viel an Bildern.

Merle Wester

Vorheriger ArtikelGruppe „Fit mit Peers“ informiert über Drogen
Nächster ArtikelSpenden kann Leben retten
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen