Die Türöffner zum beruflichen Erfolg sind Anschreiben, Lebenslauf und Deckblatt einer Bewerbung. Hierbei sind gewisse Regeln einzuhalten. Die Bewerbung ist eine erste Arbeitsprobe und muss deshalb sowohl inhaltlich als auch optisch perfekt gestaltet sein. Zum Thema „richtig bewerben“ bietet die Fachstelle Frau und Beruf einen kostenfreien Vortrag für Frauen am Mittwoch, 22. Mai, von 10 bis 11.30 Uhr an.

Veranstaltungsort ist das MehrGenerationenHaus, Am Birkenfeld 14, in Wesel.

Eine Anmeldung bei der Fachstelle Frau und Beruf, Telefon 0281 – 207 3201, ist erforderlich.

Der Vortrag wird im Rahmen der Vortragsreihe „Blitzlichter zum beruflichen Erfolg von Frauen“ der Fachstelle Frau und Beruf Kreis Wesel veranstaltet. Ein weiterer Vortrag zum Thema „Vorstellungsgespräch“ ist am Mittwoch, 29. Mai.

Nähere Informationen finden Sie unter www.kreis-wesel.de

.

Vorheriger ArtikelBeschäftigung trotz Behinderung
Nächster ArtikelMusikalischer Start in den Mai
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen