Anwohner der Straße „Tiefer Weg“ meldeten der Leitstelle gegen 11:13 Uhr lose Äste, welche drohten auf die Straße zu fallen.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte (Löschzug Schermbeck) an mehreren Bäumen lose Äste fest. Zudem wurde festgestellt, dass teilweise das Wurzelwerk an einigen Bäumen unterspühlt war.

Da auch immer wieder heftige Windböen an der Einsatzstelle aufkamen, wurde, aufgrund des Eigenschutztes der Einsatzkräfte in Absprache mit der Rufbereitschaft des Ordnungsamtes und der Polizei, die Straße komplett gesperrt. Hierzu wurden die Kräfte des Löschzuges Altschermbeck telefonisch alarmiert.

Diese holten mit einem Gerätewagen-Logistik am Bauhofen Sperrbaken ab und sperrten sodann die Straße.

Der Löschzug Schermbeck fuhr daraufhin zu einem Folgeeinsatz. Um die Gefahrenbäume wird sich nach den Feiertagen eine Fachfirma kümmern. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 13:07 Uhr

Vorheriger ArtikelGemeinde möchte Energiekampagne starten
Nächster ArtikelKönig Frank nimmt bald Abschied
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen