Kurzmeldung ***Ulrich Stiemer tritt als ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister die Stelle von Engelbert Bikowski an. Ebenfalls gewählt wurde Hildegard Franken.

Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der Rat der Gemeinde Schermbeck erste organisatorische Entscheidungen für die politische Arbeit getroffen.

Hildegard-Franke-und-Ulrich-Stiemer
Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters Mike Rexforth (r.) ist Gerd Abelt (l.). Neu als ehrenamtliche Bürgermeister/in gewählt ist Hildegard Franke und Ulrich Stiemer. Foto: Petra Bosse

In der Dreifach-Sporthalle an der Erler Straße fand neben der Vereidigung des wiedergewählten Bürgermeisters Mike Rexforth auch die Wahl des ehrenamtlichen, stellvertretenden Bürgermeisters auf der Tagesordnung.

Mit 24 Ja, eine Nein-Stimme sowie fünf Enthaltungen hat der neue Rat in zwei stimmgleichen Wahlgängen den CDU Vorsitzenden Ulrich Stiemer zum ersten und Ratsmitglied Hildegard Franke (CDU) zur zweiten Stellvertreterin gewählt.

Vorheriger ArtikelSchwierigkeiten bei telefonische Erreichbarkeit der Kreisverwaltung
Nächster ArtikelDer neue Schermbecker Rat nimmt seine Arbeit auf
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse