Schermbeck – Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzen in Schermbeck auf der Maasenstraße.

Am Donnerstag, 28.11.2019 gegen 15:51 Uhr kam es in Schermbeck auf der Maassenstraße in Höhe Alte Poststraße zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen.

Ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus Schermbeck befuhr die Maassenstraße von der B 58 aus kommend in Richtung Hünxer Straße. Aus bisher noch nicht geklärten Gründen geriet er ca. 200 m hinter dem Kreuzungsbereich Maassenstraße – Alte Poststraße in den Gegenverkehr.

Unfall Maassenstraße Schermbeck
Frontal stießen die beiden PKW`s auf der MAassenstraße zusammen. Foto: Feuerwehr

Eine ihm entgegenkommende 53-jährige Frau aus Schermbeck versuchte noch mit ihrem PKW auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei beide Fahrzeugführer schwer verletzt wurden. Sie wurden mit Rettungswagen in zwei Krankenhäuser nach Wesel gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Die alarmierte Feuerwehr streute gegen 16:05 Uhr die auslaufenden Betriebsmittel ab und schaltete die Fahrzeuge stromlos. Danach stellte die Feuerwehr noch an der Gefahrenstelle Warnschilder auf. Für die Verkehrsunfallaufnahme musste die Straße 1,5 Stunden gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 17:35 Uhr.

Vorheriger ArtikelBfB legt Widerspruch gegen Geheimtreffen von Ratsvertretern ein
Nächster ArtikelVereinsmeisterschaft des RV Lippe-Bruch Gahlen
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen