Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten bei Paketdiensten festgestellt

Polizeibeamte kontrollierten in den frühen Morgenstunden in Hamminkeln an der B 473 und in Schermbeck an der Weseler Straße (B 58) vornehmlich Kleintransporter von Paketdiensten.

Dabei stellten sie Verstöße gegen die Vorschriften über die Lenk- und Ruhezeiten und die Handhabung der entsprechenden Arbeitszeitnachweise fest.

Hinzu kam jeweils ein Verstoß wegen Geschwindigkeitsüberschreitung, Überladung und das Nichtanlegen des Sicherheitsgurts. In einem weiteren Fall musste einem Fahrer die Weiterfahrt untersagt werden, da zwei Reifen seines Transporters nicht mehr die erforderliche Mindestprofiltiefe aufwiesen. An einem anderen Lkw stellten die Beamten ebenfalls einen mangelhaften Reifen fest.

Insgesamt wurden 38 Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet und ein Verwarngeld erhoben werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here