Nach Einschüsse auf die Übergangsstation der SL Windkraftanlage am Lühlerheim ist diese seit heute repariert und wieder am Netz

Nach sieben monatiger Bauarbeit wurde im Juni 2017 der SL Windpark Lühlerheim mit vier Windenergieanlagen des deutschen Herstellers ENERCON fertiggestellt. Eingespeist ins Netz wird hier klimaneutraler grüner Strom.

Windkraftanlage Schermbeck Lühlerheim
Windkraftanlage Schermbeck Lühlerheim. Foto: Archiv Petra Bosse

Jetzt haben Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 03.30 Uhr eine Mittelspannungsübergabestation einer Windkraftanlage am Lühlerheimer Weg beschädigt. „Es gab Einschüsse auf die Übergangsstation, wodurch ein Kabelkanal getroffen wurde, so dass dadurch die Sicherungen der Anlage ausgefallen sind“, bestätigt heute die Sprecherin von SL in Gladbeck Maureen Nauen den Vorfall. Die Anlage sei heute Mittag repariert worden und ist wieder ans Netz gegangen.

Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern derzeit noch an.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe, Tel.: 02858 / 918100.

Vorheriger ArtikelDaniel Lenz verkauft Mund-Nase-Masken
Nächster ArtikelKinderbuch über eine scheue Hasenprinzessin
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen