1000 Euro Belohnung – Zerstörtes Kormoranhabitat: Untere Naturschutzbehörde sucht Zeugen

Kreis Wesel (pd). Unbekannte haben zwischen Freitag, 20. Dezember 2019, und Samstag, 4. Januar 2020, eine Baumgruppe auf einer kleinen Insel in einem ehemaligen Kiesabgrabungsgewässer in Wesel-Bislich („Bergen See“, Bislicher Straße – Höhe Straßenecke „Bergen 2-4“) beseitigt.

Frische Schnittstellen waren erkennbar. Die Insel beherbergte den zweitbedeutendsten Kormoranschlafplatz im Kreis Wesel.

Die Beseitigung von Fortpflanzungs- und Ruhestätten der Kormoranfamilien ist verboten und stellt eine ordnungswidrige Handlung dar.

Die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Wesel hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise, Kontakt: Frau Seidler, Tel. 0281/207-2541, [email protected].

Die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Wesel weist ausdrücklich darauf hin, dass anonymisierte Hinweise die Ermittlungen zwar grundsätzlich unterstützen können, im Zweifel aber vor Gericht nicht verwertbar sind.

Die beseitigten Bäume dienten einigen Kormoranfamilien ganzjährig als geschützte Schlaf- bzw. Ruhestätte. Die geselligen Vögel suchen ihren Schlafplatz sorgsam aus und kehren dann allabendlich aus einem Umkreis von bis zu 40 Kilometern zurück.

Zwischenzeitlich hatte der NABU Wesel einen medienwirksamen Aufruf mit der Bitte um Hinweise gestartet und eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro in Aussicht gestellt. Der NABU will die Hinweise laut Medienbericht an die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Wesel weiterleiten.

Vorheriger ArtikelCDU Schermbeck – Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Gahlen
Nächster ArtikelCremare stellt Antrag an den Kreis Wesel
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen