Momentan ziehen die Eichenprozessionsspinner auf der Suche nach Nahrung an unseren Eichen hoch und bauen große weiße Nester.

Jede Raupe ist bedeckt mit bis zu 600.000 feinen Haaren, die beim Kontakt mit der Haut aufbrechen und ein Gift freisetzen. Dieses Gift sorgt für eine allergische Reaktion, die Mückenstichen ähnelt.

Unsere Tipps:

  • Cool Akut Stich & Sun Pflege-Gel nimmt sofort den Juckreiz, wirkt abschwellend und kühlend
  • Morgens und abends die betroffenen Stellen mit einer leichten Kortison-Creme (z.B. FeniHydrocort 0,5%) eincremen, damit die allergische Reaktion in der Haut gebremst wird
  • Bei starkem Juckreiz oder bei großen betroffenen Flächen sorgt ein Antiallergikum zum Einnehmen, z.B. Cetirizin oder Loratadin, für schnelle Besserung, da die allergieauslösenden Stoffe im ganzen Körper gebunden werden.
  • Vor dem Schlafengehen duschen und die Haare waschen, da die Haare des Eichenprozessionsspinners gerne in den Haaren hängen bleiben und dann in der Nacht in der Bettwäsche landen und weitergetragen werden können
  • Die Kleidung täglich wechseln und waschen, nicht zum Trocknen im Freien aufhängen!
  • Bei starkem Wind Durchzug in der Wohnung vermeiden, da die Haare sich auch in der Wohnung verteilen können.
  • Trotz des warmen Wetters lange Kleidung tragen und diese dann nach dem Aufenthalt im Freien wechseln

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden!

Apothekerin Karin Kötters, Filialleitung der Burgapotheke Schermbeck

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen