September 1988

• Der Brichter Ernst Engelmann ist 100 Jahre alt.

• Josef Gernemann gewinnt das Preisschießen der Weselerwalder Schützen.

Preisschießen Weselerwald, Sept. 1988 (640x441)

 • Die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft will gegen den Bewilligungsbescheid des RP Münster klagen.

• Stephan Menzfeld wird in der Georgkirche ordiniert.

Stephan Menzfeld, Sept. 1988 (355x640)

• Beim Landesturnier in Euskirchen gewinnen die Reiter von Lippe-Bruch Gahlen die Landesponystandarte.

• An der Waldschadenskartierung sind auch die Forstbetriebsbezirke Schermbeck und Dämmerwald beteiligt.

• Auf dem Waldsportplatz ermitteln die SV-Leichtathleten ihre Vereinsmeister.

• Klaus Jansen gewinnt das 30. Pokalschießen der Männer des Brichter Schützenvereins.

• Ein Großbrand im Dachziegelwerk Nelskamp in Gartrop verursacht einen großen Schaden.

• Mit einem eindeutigen Votum für die Gründung einer Gesamtschule stellt die Bonner Projektgruppe „Bildung und Region“ die Weichen für kommunalpolitische Entscheidungen.

• In Gahlen bricht mehrere Stunden lang das Telefonnetz zusammen.

• Nur 5 Mannschaften kämpfen in Gahlen um die Kreis-Pony-Standarte.

• Ein „Spiel ohne Grenzen“ veranstaltet die Ortsgruppe des „Bundes Deutscher Katholischer Jugend“ zum ersten Male in Schermbeck.

• Etwa 80 Fotos der Fotosafari werden vom Verkehrsverein und vom Heimat- und Geschichtsvereins Schermbeck im Museum ausgestellt. (Foto Scheffler)

VV u HuG, Fotosafari, Sept. 1988 (640x472)

• Im Rahmen einer Visitationsreise überzeugen sich Vertreter der kirchlichen Obrigkeit, dass innerhalb der Kirchengemeinde St. Georg die Arbeit zur Zufriedenheit aller Beteiligten verläuft.

• Gabriele Diekmann siegt beim Damen-Preisschießen des Brichter Schützenvereins (Foto Scheffler)

Damen-Preisschießen in Bricht, Sept. 1988 (640x460)

• Mit großer Mehrheit wird Bernhard Redeker zum Kandidaten der CDU für das Amt des Bürgermeisters benannt.

• Im Rückblick auf ein attraktives Ferienprogramm zieht der Verkehrsvereinsvorsitzende Max Frischke eine stolze Bilanz: 179 Erwachsene und 384 Jugendliche beteiligten sich an 6 Veranstaltungen.

• Den Abguss einer 1937 gefundenen Rengeweih-Axt erhält das Heimatmuseum in der Steintorstraße..

• Bei der Nachfeier melden die Altschermbecker Kilianer einen neuen Rekord: 847 Schützeneintragungen.

• Starke Regenfälle sorgen an vielen Stellen Schermbecks für überflutete Keller.

• Siegfried Hermann wird neuer Geschäftsführer der Handelsgesellschaft für Nahrungs- und Genussmittel mbH.

• Der Kommunalverband Ruhrgebiet stellt den Plan für eine Kleingartenkolonie zwischen Friedhof und Mühlenbach vor.

• Dieter Albedyhl und Heinz Elmer (v.l.) ehren die Gemeindemeister im Sportschießen in der Halle Triptrap (Foto Scheffler).

• Einstimmig spricht sich der Schulausschuss für die Errichtung einer Gesamtschule aus.

• Der Schermbecker Werner Schult wird für 25-jährige Betriebszugehörigkeit zur Metzgerei Honsel von der Kreishandwerkerschaft Recklinghausen geehrt.

Gemeindemeisterster Sportschießen, Sept. 1988 (640x391)Text und Fotos: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelGahlener Reiter erfolgreich
Nächster ArtikelJetzt für Kulturfonds 2014 / 2015 bewerben!
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen