Ihre Nennung für das Turnier in Brünen hatten die Reiterinnen und Reiter des RV Lippe-Bruch Gahlen eigentlich schon zu Beginn des Jahres abgegeben, jedoch musste dieses Turnier am Osterwochenende aufgrund des lange andauernden Winters leider kurzfristig abgesagt werden. Schnell wurde jedoch ein neuer Termin gefunden und auch die Gahlener Teilnehmer gaben erneut ihre Nennung ab.

Am vergangenen Wochenende startete also Marie Hüppe in der Sichtung zum Nachbarschulte-Pony Cup und belegte mit Romee rang vier. Kim Kubla kam in dieser Sichtung auf Rang fünf. In einer weiteren E-Dressur belegte Kim Kubla Platz vier. Den einfachen Reiterwettbewerb in Brünen gewann Hannah Stratmann, knapp vor Oliver Mario Senf der auf Rang zwei kam. Im Dressurreiterwettbewerb erzielte Hannah Stratmann mit Rimini zudem Platz sieben. Einen weiteren Sieg holte Ciel Neuhaus in der L-Dressur mit der Wertnote 7,8 nach Gahlen. Und Nicole Senf belegte in der A-Dessur Platz drei. Lena Marie Rittmann startete unterdessen beim Turnier in Essen. Dort erzielte sie in der M-Dressur mit Rossinio den vierten Platz und qualifizierte sich somit für eine M-Dressur Kür zur Musik im Abendprogramm der Veranstaltung. In dieser Dressur-Kür, die sie zu den Klängen von König der Löwen ritt, erhielt Lena-Marie Rittmann beachtliche 69 Prozent und erreichte damit Rang sechs. In Essen belegte Nadine Dickmann mit Wonderful Lady in zwei A-Dressuren die Plätze zwei und fünf, sowie Rang zwei in einer L-Dressur. Den Sieg holte sich Nadine Dickmann dann noch in einer Dressurreiterprüfung Klasse A. In einer A-Dressur Kür der Paare zur Musik startete Nadine Dickmann gemeinsam mit Paulina Göritz und erreichte in diese Prüfung Rang drei. In einer Sichtung zum Raiffeisen Cup startete Kristin Rittmann in Leverkusen. Dort belegte sie mit Florestina in der Dressurreiterprüfung der Klasse L Platz sieben und konnte sich so für das Finale im Januar beim Hallensprungturnier in Gahlen qualifizieren. Somit haben sich für das Finale zwei Nachwuchs-Amazonen qualifiziert, denn neben Kristin Rittmann hatte Ciel Neuhaus dies bereits in der letzten Sichtung erreicht.

Vorheriger Artikel14. September: Kinderbibelmorgen
Nächster ArtikelVor 25 Jahren in Schermbeck – September
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen