Viele Besucher aus dem Ruhrgebiet reisten am Sonntag nach Schermbeck an

Hier ein Schnäppchen, dort nur schauen, woanders sich informieren und beraten lassen. Das achte „Bankgeflüster“ am Wochenende war genau die richtige Gelegenheit dazu und lud zu einer ausgedehnten Shopping-Tour auf der Mittelstraße ein.

Bankgeflüster Schermbeck 2019 (

Unangemeldet zeigte sich Petrus bereits am Samstag von seiner guten Seite, sodass vor einigen Geschäften die Besucher gemütlich in der Sonne saßen und es sich haben gut gehen lassen.

Viel Mühe hatten sich die Geschäftsleute gemacht, um ihre Mini-Gärten und die Bänke einladend zu dekorieren.

Bankgeflüster Schermbeck 2019 (

Mit Sekt und Süßigkeiten versorgten Elke und Jörg Pachura von ´2 for Living` ihre Besucher vor den neuen Geschäftsräumen.

Qualität zum Anfassen

Bankgeflüster sei, so Pachura, für sie als Dienstleister für Immobilien und Finanzen eine gute Gelegenheit, Präsenz zu zeigen. „In der Regel stehen wir ja mit unseren Produkten nicht so im Mittelpunkt, wie zum Beispiel Modegeschäfte. Deshalb befürworte ich diese Aktion der Werbegemeinschaft, da wir hier mit älteren Leuten in Kontakt treten können, die nicht im Netz unterwegs sind“, fand Jörg Pachura.

2 for living Schermbeck
Schick und modern: die neuen Räumlichkeiten von 2 -for living auf der Mittelstraße. Die Einrichtung stamm von Loftsyle aus Damm. Da fühlt sich selbst der Hund wohl.

Er befürworte auch die Gelegenheit, dass die Besucher an den zwei Tagen einen direkten Ansprechpartner haben. „Das ist Qualität zum Anfassen“, setze er hinzu.

Auf Schnäppchenjagd

Brigitte Berger aus der Nachbargemeinde Raesfeld allerdings hatte wenig mit dem Vereinsleben, wie sie sagt, am Hut. Mit vollen Einkaufstüten flitzte sie von einem Geschäft zu anderem, während ihr Mann eine leckere, kostenlose Bratwurst vor dem Bike-Shop Span genoss. „In vielen Geschäfte gibt es satte Prozente und ich kann hier heute tolle Schnäppchen machen“, freut sich die Raesfelderin.

Bankgeflüster Schermbeck 2019 (
Satte Prozente gab es im Modeladen Marion M.

Am Sonntag gesellten sich noch einige Oldtimer auf dem Parkplatz von Overkämping dazu. Ein El Dorado für Autofans, die mit deren Besitzern ausgib Dieselgespräche führen konnten.

Bankgeflüster Schermbeck 2019 (

Am Nachmittag zog Frank Herbrechter, Geschäftsführer der Schermbecker Werbegemeinschaft, seine erste Bilanz. Er saß in gemütlicher Runde vor seinem Schermbecker Reisebüro und genoss sichtlich den Tag und die, wie er sagte, gut gelaufene Veranstaltung.

Bankgeflüster Schermbeck 2019 (

„Es waren besonders heute am Sonntag viele auswärtige Besucher hier auf der Mittelstraße. Einige kamen sogar mit ihren Fahrrädern aus dem Ruhrgebiet angereist“, freute sich Herbrechter.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelVereine nutzten Bankgeflüster zum Austausch
Nächster ArtikelEckhard Basteks Taube flog am schnellsten
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen