Anzeigespot_img
2.1 C
Schermbeck
Freitag, Dezember 9, 2022
Anzeigespot_img
StartPolizei und FeuerwehrB224: Kanalbrücke Dorsten nach Schiffunfall gesperrt

B224: Kanalbrücke Dorsten nach Schiffunfall gesperrt

Veröffentlicht am

Foto: Wasserschutzpolizei Duisburg

UPDADTE: Nach einem Schiffunfall in der Nacht auf Donnerstag ist die Kanalbrücke B 224 über den Wesel-Datteln-Kanal in Dorsten in Fahrtrichtung Innenstadt einseitig gesperrt

Ein Schubschiff sei laut Bericht der Polizei auf dem Wesel-Datteln-Kanal in der Nacht zum Donnerstag gegen die Brücke der B224 in Dorsten gestoßen. Dabei habe sich der Schiffsführer leicht verletzt.

Nach einem Schiffunfall in der Nacht auf Donnerstag ist die Kanalbrücke über den Wesel-Datteln-Kanal  in Dorsten in Fahrtrichtung Innenstadt einseitig gesperrt

UPDATE: 12.30 UhrFahrrichtung aus der Innenstadt/Altstadt in Richtung Norden ist aktuell nicht betroffen.

Laut der Pressesprecherin der Wasserschutzpolizei Duisburg Jacqueline Grahl, war der Alkoholtest des 42-jährigen Schiffsführer negativ gewesen. Der Kohlefrachter soll im Laufe des Tages abgeschleppt werden.

Kohleschiff-prallt-gegen-Kanalbrücke-Dorsten

Wasserschutzpolizei hat Ermittlung aufgenommen

Die Wasserschutzpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen. „Die Gründe für den Unfall können mehrere Gründe haben. Zum Beispiel kann der Grund ein technischer Defekt sein, oder dass das Schiff nicht genügend Ballastwasser geladen hatte, um runter zu kommen“, so Grahl. Ein weiterer Grund für den Crash könne auch sein, dass sich der Schiffsführer mit der Brückenhöhe verschätzt habe, und das Steuerhaus nicht weit genug runter gefahren habe. „Das kann dann zu großen Schwierigkeiten kommen, wie in diesem Fall“, so Grahl.

Der Frachter war mit rund 1.600 Tonnen Kohle beladen und auf dem Weg vom Rhein in Richtung des Stummhafens in Lünen. Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich der 42-jährige Schiffsführer allein in seinem Führerhaus. Das Führerhaus wurde komplett zerstört. Der Sachschaden beläuft sich hier auf etwa 200.000 Euro.

15 bis 20 Schiffsunfälle im Jahr

Insgesamt gebe es im Jahr 15 bis 20 solcher Schiffunfälle, die für die Besatzung des Schiffes auch übel ausgehen können. In diesem Fall habe der Schiffführer Glück gehabt, und sei nur leicht verletzt.

Hauptausschlag gebend sei nun, dass die Brücke beschädigt sei und die aufwendigen Prüfungen derzeit laufen.

Laut Sprecher der zuständigen Wasserschutzpolizei Duisburg sei das Führerhaus des Schiffes bei dem Unfall zerstört worden. Unbeschädigt durch den Aufprall seien die Versorgungsleitungen geblieben.

Am späten Mittwochabend (17. Mai) fuhr gegen 23:40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache im Wesel-Datteln-Kanal ein Schubverband mit dem Führerhaus des Schiffes gegen eine Straßenbrücke (B 224/Borkener Straße) in Höhe von Dorsten.

Schleusen Hünxe und Dorsten gesperrt

Der Kohlefrachter war nicht mehr fahrbereit und ging vor Ort vor Anker. Weil die Fahrrinne nicht breit genug ist, musste bis auf Weiteres der Schifffahrtsverkehr zwischen den Schleusen Hünxe und Dorsten gesperrt werden. Aufgrund sichtbarer Schäden an der Straßenbrücke wurde diese einseitig für den Fahrzeugverkehr gesperrt; in Fahrtrichtung Norden (stadtauswärts kann sie nach wie vor befahren werden). Versorgungsleitungen unterhalb der Brücke blieben unbeschädigt. Die einseitige Sperrung wird bis zum Abschluss der statischen Untersuchungen des Brückenbauwerks andauern.

Wichtig: Die Kreisstraße 32 (Dorfstraße, Hervest) sollte aufgrund der halbseitig gesperrten Lippebrücke nicht genutzt werden.

Erst im Herbst 2020 hat das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich die Konstruktionsteile der Fahrbahnübergänge an beiden Überbauten der Kanalbrücken in Dorsten erneuern lassen.

NEUSTE ARTIKEL

SPD fordert Einberufung eines Sozialgipfels

In einem offenen Brief an Landrat Ingo Brohl fordert die SPD-Fraktion im Kreis Wesel die Einberufung eines Sozialgipfels In dem Brief fordert die SPD-Fraktion im...

St. Ludgerus lädt zur Jugendmesse ein

Jugendmesse zum Thema, "Du bist ein Geschenk!" am Samstag, 10.12.2022 um 18.00 Uhr in der Ludgerus Kirche, Schermbeck. Stopp! Na? Sind sie auch im Geschenkestress?...

Weihnachtsingen mit dem Netzwerk auf der Mittelstraße

Bereits zum 5. Mal lädt das Netzwerk Schermbeck am 23. Dezember (Freitag) zu einem weihnachtlichen Singen auf der Mittelstraße ein. Einen Tag vor Heilig...

Feuerwehreinsatz in der Flüchtlingsunterkunft in Schermbeck

Am Mittwochabend kam es erneut zu einem Brand in der Flüchtlingsunterkunft in Schermbeck Alte Poststraße. Gegen 18.30 Uhr brach in der Flüchtlingsunterkunft an der Alten...