Schermbeck – Verkehrsunfallflucht auf der Mittelstraße

Schermbeck. Am Freitagabend gegen 19:12 Uhr kam es laut Polizeibericht in Schermbeck zu einem Verkehrsunfall mit Flucht.

Ein 8-jähriges Mädchen aus Schermbeck befuhr mit ihrem Fahrrad die Mittelstraße in Richtung Rathaus. An der Kreuzung Mittelstraße/Bösenberg übersah ein 52-jähriger PKW-Fahrer aus Dorsten beim Rechtsabbiegen das Mädchen und bog in die Mittelstraße ein.

Dort kam es dann zu einem leichten Kontakt der beiden Fahrzeuge. Das Kind fiel zu Boden und verletzte sich leicht. Der Pkw Fahrer sprach kurz mit dem Kind und verließ dann die Unfallörtlichkeit. Das Kind wurde nach ambulanter Behandlung vor Ort den Erziehungsberechtigten übergeben.

Im Rahmen der Fahndung wurde der flüchtige Pkw in Schermbeck angetroffen. Der Führerschein des 52-Jährigen wurde sichergestellt.

Vorheriger ArtikelErdbewegungen auf dem Mühlenberg
Nächster ArtikelBürgerbeteiligung hat ihren Preis
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen