Über 1000 Euro Spende darf sich die Pfarrcaritas Schermbeck freuen. Innenminister NRW Herbert Reul war Gastredner am Montagabend.

Neujahrsempfang CDU Schermbeck mit Minister Reul

Die rund 180 Besucher des Neujahrsempfangs 2020 der CDU Schermbeck am Montagabend zeigten sich spendabel. Sie spendeten für die Pfarrcaritas Schermbeck insgesamt 934,40 Euro. Den Betrag rundete die Schermbecker CDU auf 1000 Euro.

Spende CDU Schermbeck Pfarrcaritas

SCHERMBECK. In seiner Begrüßungsrede als Vorsitzender der CDU Schermbeck stieg als erste er in die traurigen Momente des vergangenen Jahres ein. Für die Union Schermbeck sei das Jahr ein bitteres, trauriges Jahr gewesen. „Wir haben innerhalb von nur fünf Monaten viel zu früh Abschied nehmen müssen von unseren Altbürgermeister Ernst-Christoph Grüter und jetzt erst im Dezember von unserem Fraktionsvorsitzenden Klaus Schetter. Sie waren nicht nur große Persönlichkeiten, sondern einfach tolle Menschen und Freund“.

Rainer Gardemann, Charlotte Quik Mike Rexforth und Ingo Brohl
Rainer Gardemann, Charlotte Quik, Mike Rexforth und Ingo Brohl. Foto: Petra Bosse

Begrüßen beim Neujahrsempfang konnte Stiemer unter anderem die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik, den signierten Landratskandidaten Ingo Brohl, sowie Bürgermeister Mike Rexforth und seinen Stellvertreter Engelbert Bikowski sowie Alt-Bürgermeister Bernhard Krass, den neuen Kreistagsabgeordneten Rainer Gardemann und die zwei Bürgermeister der Nachbarkommune Tobias Stockhoff und Andreas Grotendorst.

Innenminister Reul CDU Schermbeck

Besonders freue er sich, dass es der CDU gelungen sei, den Innenminister NRW Herbert Reul an diesem Abend begrüßen zu dürfen. „Ihr Besuch hat jetzt schon für Schermbeck eine positive Wirkung. So viel Polizeipräsenz hatten wir schon seit langem nicht mehr“.

Mit Blick auf die Spendensammlung für die Schermbecker Pfarrcaritas, die sich seit Jahren für bedürftige Menschen in der Gemeinde einsetzt, betonte Stiemer, dass es wichtig sei, solche Institutionen zu unterstützen, um sie am Leben zu erhalten. „Ohne Ehrenamt geht gar nichts!“

Ulrich Stiemer Neujahrsempfang CDU Schermbeck

Rückblick

Rückblickend sei das Jahr für die Union geprägt von der EU-Wahl gewesen. Jedoch seien nach einem relativ klaren Wählervotum die Mauscheleien für über Posten und Kandidaten wieder losgegangen. Dieses seien für den einfachen Wähler an der Basis nicht mehr nachvollziehbar. „Das war im höchsten Maß für Europawahlbeteiligung kontraproduktiv gewesen“, so Stiemer.

Innenminister Reul CDU Schermbeck

Eines der Hauptthemen in der Gemeinde seien unter anderem die geplante Zusammenlegung beider Grundschulen und das geplante Tierkrematorium gewesen. Alles zusammen genommen habe er sich über Langeweile nicht beklagen können. Hinzu fügte Stiemer, dass er es als Glück ansehe, dass die Gemeinde in den letzten fünf Jahren einen Bürgermeister habe, der viel bewegt hat. „Der sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, sondern weiterhin Schermbeck für die Zukunft aufstellt. Wir stehen vor großen Herausforderungen. Mittelstraße, Edeka-Ersatz, Leerstand in den Geschäften und die Verbesserung unserer Schulen und Kitas“.

Junge Union Schermbeck mit Minister Reul
Die Junge Union Schermbeck mit Minister Reul

Zukunft darf nicht verschlafen werden

Es müsse dafür gesorgt werden, dass junge Familien nach Schermbeck kommen und hier Wohnraum und Arbeit finden und, dass es dringend notwendig sei, den Glasfaserausbau in den Randgebieten voranzutreiben. „Das Projekt Abraham Haus, das Spiel und Bewegungskonzept, mal eben eine zusätzliche, notwendige Kita aus dem Ärmel gezaubert und vieles mehr, das alles war ein guter Anfang“, fügte Stiemer mit Blick auf die bereits geleisteten Erfolge hinzu. Es sei schon viel getan worden, aber alles brauche seine Zeit und natürlich Geld. „Auch, wenn ich mich wiederhole: Wenn wir die Zukunft jetzt verschlafen, bekommen wir keine neue Chance“.

Neujahrsempfang mit Innenminister Reul Schermbeck

Der Innenminister NRW Minister Reul ging in seiner Rede auf den derzeitigen „IST-Zustand der Polizei und der derzeit aktiven Bekämpfung, unter anderem gegen Clan-Kriminalität ein. „Null Toleranz“ bei Gewalt gegen die Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte. „Sie Herr Minister, zeigen eine klare Kante gegen die sogenannten Clans. Endlich mal jemand mit Durchsetzungsvermögen. Ich glaube aber, wenn man drei Töchter hat, ist einem diese Charaktereigenschaft sowieso gegeben“, fügte Stiemer augenzwinkernd hinzu.

Ehrungen CDU Schermbeck 2020

Ehrungen

Geehrt wurden für 40-jährige Mitgliedschaft in der Union Schermbeck Rolf Heckmann und Joachim Lueger. Für 25 Jahre geehrt wurden Ralf Friedrich Abelt, Jürgen Höchst, Karl-Heinz Reßing und Gerald Ruloff.

Peter Apfelbeck

Musikalisch untermalt wurde der Neujahrsempfang von Gabi und Peter Apfelbeck.

Petra Bosse

Ehrungen CDU Schermbeck 2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen