Kinder, wie schnell die Zeit doch vergeht. Das nächste Trachtenschützenfest steht mittlerweile quasi vor der Tür. Es findet am 7. – 9. September 2019 statt.

Nach Erle und nach Kilian feiern die Üfter ihr traditionelles Schützenfest. Nicht jährlich, sondern immer Abstand von fünf Jahren ist das Heimatfest für alle Üfte-Overbecker Bürger ein Muss.

Üfter Königspaar
Königspaar Marlies Weßel und König Martin Wieschus stimmten sich gemeinsam

Das Königspaar Martin Wieschus und Marlies Weßel stimmten sich bereits am letzten Wochenende in Erle schon mal auf ihr Trachtenschützenfest ein.

Für alle, die nicht mehr ganz so lange warten möchten, die sollten sich den Termin der Vorfeier am Samstag, 10. August 2019 in Möllmanns Scheune schon mal terminieren.    

Die Trachtenschützengilde Üfte-Overbeck hat eine lange Tradition.

Nur anhand der Schützenkette mit der Jahreszahl 1729 lässt sich ansatzweise erahnen, dass bereits zu dieser Zeit in der Bauernschaft Üfte-Overbeck Schützenfest gefeiert wurde.

Mehr zu der Geschichte des Üfter-Trachtenschützenfest gibt auf der Seite www.trachtenschuetzengilde-uefte-overbeck.de

Mitglied in der Trachtenschützengilde kann jeder werden, allerdings muss jeder, der auf den Vogel schießen möchte, mindestens 35 Jahre alt sein und 15 Jahre in Üfte-Overbeck wohnen.

Vorheriger ArtikelSuche nach unbekanntem Dieb im Krankenhaus
Nächster ArtikelDie E-Jugend des SVS wurde Stadtmeister
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen