Im mit 16 Mannschaften hochklassig besetzten U11 „Identica Jugend Cup“ des FC Hillerheide hat sich das Team vom SV Schermbeck mit einer überragenden Turnierleistung am Ende den Turniersieg gesichert.

Nach einer starken Vorrunde setzte sich das Team souverän im Viertelfinale mit 5:0 gegen SW Röllinghausen durch und in einem spannenden Halbfinale gegen Erle 08 mit 1:0. Im Finale stand es nach regulärer Spielzeit gegen den Turnierfavoriten BW Langenbochum 1:1. Im Neunmeterschiessen hatten die SVS Jungs am Ende die besseren Nerven und sicherten sich den Turniersieg.

Turniersieg für U 11-Fußballer des SV Schermbeck
Freuten sich über den Turniersieg: Die Trainer hinten von links:
René Jansen – Paul Underberg – Evans-Ankomah Kissi – Michael Wegjan
Stehend: Michel Kasche – Kai Klawuhn – Mark Wegjan – Leeroy Cremer – Luis Underberg
Unten: Enno Krohn – Jonathan Jansen – Lennard Krohn

Thorsten Schröder. 2. Vorsitzender Abteilung Fußball

Vorheriger ArtikelLippebräutag nicht nur für starke Kerle
Nächster ArtikelWarnung vor unseriöser Erfassung der Gewerbebetriebe
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen