(pd). Der Wettergott meinte es wieder einmal gut mit dem Reitverein Wodan Damm in Schermbeck, auf dessen Anlage im Ortsteil Damm das traditionelle Frühjahrsturnier am vergangenen Wochenende reibungslos über die Bühne ging.

Circa 400 Nennungen an zwei Tagen waren für den routinierten Veranstalter auch diesmal kein Problem.

Bei dem schönen Wetter wurden die Außenplätze wesentlich lieber zum Abreiten genutzt, als die Abreitehalle. Gut vorbereitet ging es dann in die Prüfungen, die sich  auf dieser Art Turnier vornehmlich an Freizeitreiter richtet. Vom Springreiterwettbewerb über Springen der Klasse E bis hin zur Klasse A** zeigten die Reiter und Reiterinnen am Samstag ihr Erlerntes.

Helena Belkot, Mildrid Assmann, Hilde Kötter und Isabel Buschmann
Helena Belkot, Mildrid Assmann, Hilde Kötter und Isabel Buschmann

Stilspringwettbewerb

Die Dammer Reiterinnen Mildrid Assmann und Helena Belkot belegten im Stilspringwettbewerb mit erlaubter Zeit der Klasse E sogar Platz 1 und 2 mit den Ponys Offshore Energy und Hacketstown. Die Wertnoten von 7,8 für Mildrid und 7,5 für Helena waren von den anderen nicht zu toppen.

Im erstmalig ausgerichteten Mannschaftsspringen der Klasse E belegte die Dammer Mannschaft mit Helena Belkot, Hilde Kötter, Mildrid Assmann und Isabel Buschmann den zweiten Platz, nur knapp 3 Sekunden hinter der siegreichen Mannschaft aus Dorsten. Helena und Mildrid glänzten auch noch im Zeitspringen der Klasse E, Helena konnte den Sieg einstreichen, Mildrid wurde als Fünfte plaziert.

Eine Klasse höher, nun Wettbewerbe der Klasse A erritt sich Helena noch den 4. Platz im Stilspringen, hier wurde sie in der Siegerehrung von der Vereinskameradin Rebekka Schrudde begleitet, die mit Cathi auf den 8. Platz kam. Rebekka und Cathi starteten auch noch in der Zeitspringprüfung dieser Klasse und wurden hervorragende Vierte. Diese Prüfung wurde von einer weiteren Dammerin gewonnen, Ella Lohmann mit ihrem Pony Charlin waren nicht zu schlagen.

Ella Lohmann mit Charlin
Ella Lohmann mit Charlin

Kostümspringen

Als hätte Helena noch nicht genug gewonnen, räumte sie auch noch das Kostümspringen ab, die schnellste Zeit von allen reichte für die goldene Schleife.

Im Publikumsmagnet Jump and Dog konnten sich gleich 4 heimische Paare über Platzierungen freuen. Alexandra Sohrab siegte mit Vicky Dislich auf Rolfi, Helena Belkot und Rouven Belkot mit Hacketstown wurden Zweite, Mildrid Assmann und Denise Assmann freuten sich über Platz 4 und  das Team um Vicky Dislich mit Helena Belkot und Rolfi wurden 8.

Dressurwettbewerbe

Am Sonntag standen dann Dressurwettbewerbe auf dem Programm. Direkt in der ersten Prüfung des Tages flossen bei Vicky Dislich die Tränen, als sie in der Siegerehrung als Erste aufgerufen wurde. Mit der Traumnote 7,6 siegte sie in der E-Dressur in einem starken Teilnehmerfeld.

Im Dressurwettbewerb der Klasse A belegte Mildrid Assmann mit Offshore Energy den 9. Platz, hier siegte Helena Kocken vom Reitverein Graf von Schmettow Weeze. In der höchsten Dressurprüfung des Tages, einem Dressurreiterwettbewerb Klasse L, konnte Charleen Juskowiak sich mit Partyzant über einen dritten Platz freuen.

Vicky Dislich mit Milky Way
Vicky Dislich mit Milky Way

Dammer Nachwuchsreiter

Die Prüfung für die allerjüngsten nennt sich Führzügelklasse, auch hier startetenund gemeinsam auf dem fünften Platz fanden sich Fiona Blenk mit Joschi und Veith Assmann mit Pablo wieder. Bereits einen Schritt weiter befinden sich die Reiter des Reiterwettbewerbs Schritt Trab.

Emma Sophie Schult mit Mary Lou holte sich die goldene Schleife, Louisa Brilo schmückte ihre Cést la Vie mit Silber, Sophia Blenk und Sophie Holtkötter mit Bonny  und Rolfi wurden Sechste. Den gleichen Wettbewerb mit Galopp beendeten Lara Scharf mit Graf Gandolf als Sechste, Sophie Altenschmidt mit Fiona als Siebte und Emma Lehmann mit Bonnie als 8.

Den Abschluß bildete eine Kostümkür, in der sowohl das Kostüm, als auch die reiterliche Leistung bewertet wurden. Hier siegten erneut Vicky Dislich und Mildrid Assmann, Zweite wurden ebenfalls Reiterinnen des Vereins, Mandy Oesterbeck mit Donaro und Charleen Juskowiak mit Partyzant.

Der Verein bedankt sich bei allen Teilnehmern, den Richtern, allen Helfern und natürlich allen Sponsoren, ohne die solch eine Veranstaltung nicht stattfinden könnte.

Vorheriger ArtikelHünxe – Schwerer Verkehrsunfall mit Kradfahrer
Nächster ArtikelLeserbrief – Glasfaser im Außenbereich?
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen