Bretzel, Dirndl und Lederkracht. Tanztee im Bürgertreff mal anders

Zu einem zünftigen Oktoberfest lud am Sonntag der Bürgertreff e. V. ins Dorfgemeinschaftshaus ein.

Es ist mittlerweile schon fast ein „Muss“ für die zahlreichen „Stammtänzerinnen und Tänzer“ den Tanztee im Dorfgemeinschaftshaus, egal was komme, nicht zu verpassen.

Kein Wunder, denn wenn DJ Randolf seine „Scheiben“ auflegt, dann gibt es keinen „Rücken“, keine „Hüfte“ und auch sonst keine Beschwerden mehr, denn die Beine laufen auf der Tanzfläche von alleine.

Mit DJ Randolf an der Hand funktioniert das Tanzen noch perfekt

Gruppendynamik, Miteinander und fröhliche Stimmung, gepaart mit netten Leuten sorgte auch diesmal wieder für Abwechslung und für Beschwerdefreiheit sämtlicher Krankheiten im „Altersdasein“.

Schwungvoll und typisch bayrisch … Tanzen macht einfach immer wieder Spaß.

Tanzen ist wie Fahrradfahren, man kann es nicht verlernen und vergessen. Wenn dann noch der Tanzpartner/in die Führung übernimmt in einer „scharfen Rechts- oder Linksdrehung“, dann werden schnell aus einem Tänzchen gerne auch mal zwei oder drei.

… und genügend zum Erzählen gibt  immer 

Das ist auch das Ziel des Bürgertreffs Teams. „Wir möchten besonders die ältere Generation aus dem täglichen Einerlei herausholen. Ihnen etwas bieten, woran sie Spaß haben“, sagt Elke Volkmann, die sich gemeinsam mit ihrem Team, natürlich passend zum Oktoberfest stilecht in typisch bayrischer Kleidung, um das Wohl ihrer Gäste erneute liebevoll kümmerte.
von Petra Bosse

Ein Gläschen Sekt sorgte für gute Laune
Vorheriger ArtikelBesser sehen bei Tag UND Nacht!
Nächster ArtikelBürgerForum informiert über den Gahlener Umweltskandal
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben Petra Bosse