Am Montag gegen 17.30 Uhr betraten vier Frauen im Alter von 18-21 Jahren ein Bekleidungsgeschäft an der Mittelstraße und sahen sich die Kleidungsstücke an.

Schermbeck (ots) -Unter dem Vorwand auf die Toilette zu müssen, ließ sich eine der Frauen den Weg erklären. Als auch eine zweite Frau zur Toilette musste, wurde die 68-jährige Geschäftsinhaberin misstrauisch und lief ihr hinterher.

Sie konnte die Frau im Aufenthaltsraum aufgreifen. Die vier Frauen verließen daraufhin zügig das Geschäft und flüchteten mit einem Kleinwagen in Richtung Mittelstraße. Später fiel der Inhaberin auf, dass Bargeld aus ihrem Portemonnaie im Aufenthaltsraum und diverse Kleidungsstücke aus dem Verkaufsraum fehlten.

Beschreibung der Frauen:

Vier Frauen, 18 – 21 Jahre alt, alle korpulent, augenscheinlich türkischer Herkunft, sprachen akzentfrei deutsch.

Vorheriger ArtikelGahlener CDU auf Tour
Nächster ArtikelKneipensingen lädt beim Turmfest zum Mitsingen und Mitfeiern ein!
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen