Gründonnerstag – 18.4.2018 – 18.30 Uhr – Volksbank-Arena in Schermbeck! Ein Termin, den jeder Schermbecker fest in seinem Terminkalender notiert haben sollte. SV Schermbeck vs. FC Schalke 04 U23. Klangvoller geht es in dieser Oberliga Saison nicht. Die Gelsenkirchener können in diesem Spiel nach 2 Jahren OL Westfalen ihre Rückkehr in die Regionalliga West unter Dach und Fach bringen. Bei vorausgesagten sommerlichen Temperaturen um die 20 Grad sollte es ein perfekter Abend werden. Lediglich die sportlichen Vorraussetzungen sind derzeit sehr unterschiedlich zu betrachten. Auf der einen Seite die Gäste, die ihre Gegner derzeit nach Belieben dominieren. Zuletzt noch einmal am letzten Spieltag beim 7:0 gegen den TuS Erndtebrück unter Beweis gestellt und auf der anderen Seite unser SVS, der mit einem fulminanten Start mit 5 Siegen am Stück in die Rückrunde gestartet war und nun leider 4 Niederlagen am Stück zu verzeichnen hatte. Zuletzt am vergangenen Sonntag beim 1:3 in Paderborn II. Eine unnötige Niederlage, die begünstigt wurde durch individuelle Fehler, zweifelhaften Schiedsrichterentscheidungen (ein Handelfmeter wurde nicht gegeben und dem 2:1 ging eine klare Abseitsstellung voraus) und dem eigenen Unvermögen eine Überzahl über eine ganze Halbzeit nicht mehr in etwas zählbarem ummünzen zu können. Zuletzt trugen sich für Schalkes U23 die unter Domenico Tedesco in der Bundesliga zum Einsatz gekommenen Spieler Haji Wright und Cedric Teuchert in die Torschützenliste ein. Mal sehen, wer am Donnerstag den Schermbecker Rasen betritt…..

Aber Thomas Falkowski wird seine Truppe schon passend einstellen auf den Gegner. So wie im Hinspiel, als man sich beim 0:2 auf Schalke lange Zeit hervorragend präsentierte. Leider hat derzeit auch noch das Verletzungspech richtig zugeschlagen. Neben den am Sonntag schon fehlenden P. Rudolph, M.Schröter, B.Helling, R. Niehoff, S.Poch gesellten sich mit Verletzungen aus dem Spiel auch noch Maik Habitz und Gökhan Turan hinzu. Das ist sehr schmerzlich. Mal schauen, wen unser Physio Lucas Brall bis Donnerstag Abend noch „hinbekommt“. Wichtiger Hinweis: Da der SV Schermbeck mit einem stärkeren Zuschauerandrang rechnet wird empfohlen, rechtzeitig zu erscheinen, um den Anpfiff nicht in der Schlange an der Kasse erleben zu müssen!!!

Ostermontag geht es dann gleich weiter, einmal die B58 Richtung Haltern, wenn man nach dem Spiel gegen den Tabellenführer beim Tabellenzweiten TuS Haltern seine Visitenkarte abgibt. Das Hinspiel gewann der SVS überraschend mit 1:0. Anstoß Stauseekampfbahn um 15 Uhr.

Ein paar Pünktchen sollten zu den bisher eingesammelten 35 noch hinzukommen. Derzeit muss man von 3 Absteigern aus der Regionalliga ausgehen (auf den 4 Abstiegsplätzen dort stehen derzeit 3 „Westfalen-Teams“) und daher würden es auch 3 Absteiger aus der Oberliga Westfalen werden. Aktuell sind es noch 7 Punkte Vorsprung bis Platz 16. Da aber noch Nachholspiele ausstehen, könnten es auch weniger werden. Daher liegt die Wahrheit am Donnerstag und Ostermontag erst einmal auf dem Platz und nach diesem Doppelspieltag kann man dann sagen, wo die Reise hingeht.

Thorsten Schröder, SV Schermbeck 1912 e.V., 2. Vorsitzender Abteilung Fußball


Vorheriger ArtikelUmbauarbeiten an der Schermbecker Kanal-Brücke
Nächster ArtikelZu Ostern: Die perfekte Lammkeule in nur drei Schritten
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen