Anzeigespot_img
8.4 C
Schermbeck
Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartLokalesSuperhelden-Team hat ein Herz für krebskranke Menschen

Superhelden-Team hat ein Herz für krebskranke Menschen

Veröffentlicht am

Ein Schermbecker Freundeskreis sammelte in der Weihnachtszeit 14.560 Euro Spenden

Nach seiner erfolgreichen Spendenaktion für die an Krebs erkrankte zweieinhalbjährige Milla im Jahre 2019 war der helfende Freundeskreis so motiviert, dass sich die Mitglieder entschlossen, auch im Jahre 2020 Geld zu sammeln, um damit „Superhelden“ zu unterstützen.

So nennt der Freundeskreis Hilfsgruppen, die sich in besonderer Weise für andere Menschen einsetzen. Im Rahmen einer mehrwöchigen Aktion kamen 14.560 Euro zusammen, die inzwischen zwei Einrichtungen überreicht wurden, die sich speziell um die Betreuung krebskranker Kinder kümmern: die Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. und das Kinderpalliativzentrum in Datteln.

Superhelden-Team-Schermbeck
Lea Alfers, Jan Mika und Hans Overkämping (v.l.) vom Schermbecker Superhelden-Team freuten sich im Rahmen der Aktions-Bilanz darüber, dass in diesem Jahr insgesamt 14.560 Euro an zwei Einrichtungen überreicht werden konnten, die sich speziell um die Betreuung krebskranker Kinder kümmern. Foto: Helmut Scheffler

Gemeinschaft helfender Hände

Das Superhelden-Team, dessen sechsköpfiger Organisationskern von freiwilligen Helfern unterstützt wurde, setzte auch bei seiner zweiten Aktion auf die Gemeinschaft helfender Hände. „Es war ein tolles Zusammenspiel aller Akteure“, freute sich die Team-Sprecherin Lea Alfers während eines Pressegespräches in der Rückschau über das großartige Engagement vieler helfender Hände, die schon bei der ersten Aktion mithalfen.

Wie ein Schneeballsystem

Das Organisationsteam entwickelte im Spätsommer während mehrerer Brainstorming-Termine Ideen, die von Freunden in der WhatsApp-Gruppe und in Telefonaten ergänzt wurden. „Die Ideen entwickelten sich wie ein Schneeballsystem“, schilderte Jan Mika die „intergalaktische Resonanz“ aus allen Ecken und Kanten.

Über den gesamten Superhelden-Zeitraum wurden in vielen Schermbecker Geschäften Spardosen aufgestellt und Flyer verteilt. Das Team bedankt sich bei den Firmen und Geschäften:

  • 2 for living immobilien,
  • Alice Esser,
  • Bauer Graaf,
  • Bella’s Imbiss,
  • BIKE SHOP by Dominik Spahn,
  • Biohof Deiters,
  • Blumen Stricker,
  • Burg-Apotheke,
  • by A – Concept Store,
  • Claudia Wenzel Friseursalon,
  • Edel und Metall,
  • Elektrohaus Cremerius,
  • Frisuren-Studio Joswig,
  • Gaststätte Overkämping,
  • Geschenkboutique Stender
  • Kilian-Apotheke,
  • Kopfsache Friseure,
  • Post,
  • Praxis Meismann in Raesfeld,
  • Praxis Spürbar,
  • Ramirez,
  • Rathaus Schermbeck,
  • Salon Gawlina,
  • Schuhhaus Draeger,
  • Sparkasse Schermbeck,
  • Twinkle Art,
  • Volksbank Schermbeck
  • Wachtmeister-Catering in Raesfeld.

„In Zeiten mit einem Lockdown ist diese Unterstützung besonders anerkennenswert“, versicherte Lea Alfers. Jan Mika ist überzeugt davon, dass eine solche Unterstützung nur im Einzelhandel eines Kleinstädtchens möglich ist.

Baumwoll-Superhelden-Tasche ist der Renner

Zu einem richtigen Renner wurde eine nachhaltige Baumwoll-Superhelden-Tasche, die für zehn Euro in mehreren Geschäften erworben werden konnte und mit einem „S“ inmitten eines Herzens gleichzeitig für die Aktion warb.

„Fritz liebt Frieda“ nannte Mareike Westermann ihre hochwertigen Postkarten mit Naturmotiven, die alle in Schermbeck und Umgebung fotografiert wurden. Zehn Prozent des Verkaufspreises spendete sie für die Aktion des Superhelden-Teams.

Mehrere Auktionen wurden auf der Homepage www.superheldenteam-schermbeck.de angeboten.

Die jeweiligen Auktionen starteten sonntags um 12 Uhr und liefen bis mittwochs um 18 Uhr. Caps und Trikots von der Red Bull Ice Cross Downhill World konnten ebenso ersteigert werden wie ein traditioneller Fußball von Schalke 04 mit der Unterschrift von Olaf Thon, der blau-weißen Legende und dem Weltmeister von 1990.

Gaming-Fans kamen auf ihre Kosten

Im Rahmen einer weiteren Auktion kamen Gaming-Fans auf ihre Kosten; im Paket befanden sich ein original Player Jersey vom E-Sport Team Berlin International Gaming und eine hochwertige Sonnenbrille Bon Voyage Brown by Susie von GLORYFY.
Einige Firmen beteiligten sich mit Sonderaktionen. Der Hofladen Bauer Graaf bot Geschenkkörbe für jeden Geldbeutel an und stellte diese nach individuellen Wünschen zusammen. Zehn Prozent des Umsatzes erhielt das Superhelden-Team. Von jedem Gutschein spendete die „Praxis Spürbar“ zehn Prozent für die Aktion.

Abhol-Menü zwei Euro

Die Gaststätte Overkämping verwöhnte die Gourmets mit einem Menü und spendete pro Abhol-Menü zwei Euro. Wer im „BIKE-SHOP by Dominik Spahn“ während des gesamten Aktionszeitraumes eine Reparatur durchführen ließ, sorgte dafür, dass Dominik Spahn den fünften Teil der Gesamtsumme an das Superhelden-Team überwies. „Super-Pommes mit Helden-Currywurst“ gab es im gesamten Aktionszeitraum in „Bella`s Imbiss“. Für jede verkaufte Portion spendete die Inhaberin einen Euro.

Förderer der Aktion hatten auch die Möglichkeit, der Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. oder dem Kinderpalliativzentrum in Datteln ihre Spende direkt zu überweisen, um sich eine Spendenbescheinigung zu sichern.

Die seit 1985 bestehende Elterninitiative unterstützt betroffene Eltern krebskranker und ehemals an Krebs erkrankter Kinder. Der Verein bietet u.a. den Kontakt zu anderen betroffenen Eltern, damit niemand mit seinem Schicksal allein bleiben muss. Es gibt Feste und gemeinsame Ausflüge. Außerdem werden die Station und auch Familien in Notlagen finanziell unterstützt. Das im Jahre 2010 eröffnete Kinderpalliativzentrum Datteln steht lebensbedrohlich erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen seither als verlässlicher Partner zur Seite. Dank der Hilfe vieler Unterstützer kann das multiprofessionelle Palliativteam die gesamte Familie sowohl ambulant als auch stationär bestmöglich versorgen.

„Ich denke, dass das engere Team weitermachen wird“, antwortete Jan Mika zuversichtlich auf die Frage, ob es auch am Jahresende 2021 wieder eine Aktion geben wird. „Es gab sogar schon entsprechende Ermunterungen“, berichtete Lea Alfers. H.Scheffler

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Coole Warm-Up-Outfits für Handballteams

Einheitliches Auftreten dank lokaler Unterstützung Im vergangenen Jahr erhielten bereits mehrere Mannschaften individuell gestaltete Warm-Up-Shirts im Vereinsdesign. Nun war es an der Zeit für die...

SV Schermbeck: Wo Kinder durch Fußball wachsen

Eltern wollen für ihre Kinder immer das Beste. Das gilt natürlich auch, wenn es um die Freizeitgestaltung geht. Gerade in Zeiten, wo der Alltag...

Traumstart für Statement und Avalanche

Platz eins und Platz zwei beim Turnier der Verbandsliga West I am Samstag in Bochum Schermbeck. Voller Vorfreude und Nervosität starteten am Samstagmorgen die Formationen...

Sportlerehrung Schermbeck war ein echtes Highlight

Was für ein Abend. Am 16. Februar kamen im vollbesetzten Saal des Ramirez die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde zusammen. Der Gemeindesportverband Schermbeck...

Klick mich!