Anzeigespot_img
2.3 C
Schermbeck
Samstag, Januar 28, 2023
Anzeigespot_img
StartSchermbeckKircheSternsinger von St. Ludgerus sammelten 8.920 Euro in Schermbeck

Sternsinger von St. Ludgerus sammelten 8.920 Euro in Schermbeck

Veröffentlicht am

Update: Schermbeck legt bei Sternsingersammlung nach

Als sich in der Gemeinde herumgesprochen hatte, dass die diesjährige Spendensammlung der St. Ludgerus Sternsinger 8.920 Euro erbracht hatte, ließ das die Schermbeckerinnen und Schermbecker dann doch nicht ruhen. So knapp an der 9.000 Euro-Hürde gescheitert? Das durfte nicht sein. Und so gingen im Pfarrbüro der St. Ludgerus Gemeinde ganz kurzfristig weitere Spenden ein. Der neue Spendenstand: 9.120 Euro.

Das ist Schermbeck! Großer Dank nochmal an alle, die mit ihren Spenden und ihrem Einsatz zu diesem Ergebnis beigetragen haben.

46 Kinder und Jugendliche aus der katholischen Kirchengemeinde St. Ludgerus sammelten in diesem Jahr als Sternsinger 8.920 Euro für benachteiligte Kinder in aller Welt.

Unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ stand der Kinderschutz im Fokus der Aktion Dreikönigssingen 2023. Auch die Schermbecker Spenden fließen in dieses Projekt.

Die St. Ludgerus-Sternsinger sammelten am 7. Januar an drei festen Stationen in Schermbeck und Gahlen in Begleitung von einigen Erwachsenen die Spenden und gaben die Zettel mit der traditionellen Sternsinger-Segensbitte „C – M – B“ (Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus) aus. Besucht wurden von den Sternsingern außerdem die St. Ludgerus-Kitas und das Marienheim.

Sternsinger-2023-Schermbeck
Fotos: St. Ludgerus

Doppelter Einsatz für Sternsinger

Einige Sternsinger hatten sogar doppelte Einsätze und vertraten u.a. als St. Ludgerus-Delegation das Bistum Münster beim diesjährigen Sternsingerempfang durch Bundeskanzler Olaf Scholz in Berlin oder besuchten zusätzlich zum Standdienst an den festen Stationen anschließend noch Haushalte und Straßenzüge, die um einen Besuch der Sternsinger gebeten hatten. Weitere Spendenmöglichkeiten bestanden  zudem in der St. Ludgerus Kirche und im Pfarrhaus.

Sternsinger-Schermbeck-2023

Süßigkeiten für Flüchtlingsunterkunft in Dinslaken

Gewohnt großzügig waren die Schermbeckerinnen und Schermbecker nicht nur bei den Spenden, sondern auch bei der Versorgung der Sternsinger mit diversen Süßigkeiten. Auch hier haben die Sternsinger aber gleich an andere Kinder gedacht und einen großen Teil dieser Süßigkeiten an den Kinder- und Jugendtreff der Flüchtlingsunterkunft an der Fliehburg in Dinslaken gespendet.

Im Namen der Kinder in den Hilfsprojekten sagen die St. Ludgerus-Sternsinger herzlichen Dank für jede Spende. Ein großer Dank geht außerdem an das Sternsinger-Organisations-Team, das auch in diesem Jahr für einen reibungslosen Ablauf des Sternsinger-Aktionstags sorgte.

NEUSTE ARTIKEL

Süßes, Saures und Hochgeistiges vom Niederrhein auf der Grünen Woche

Gutes vom Land aus Schermbeck und Erle auf der Grünen Woche Nach dem gelungenen Start der Genussregion Niederrhein auf der Grünen Woche in Berlin, brachten...

Prävention: St. Ludgerus legt Schutzkonzept vor

Sexuelle Gewalt, nein Danke! Kirchengemeinde St. Ludgerus schließt sich dem zentralen Anliegen der Kirche im Bistum Münster an Sichere Räume und vertrauensvolle Beziehungen: Das möchte...

Schermbecker auf Diebestour in Erle gefasst

Auf frischer Tat ertappt haben Zeugen am Donnerstag in Erle einen Dieb aus Schermbeck, der mit einem geklauten E-Bike unterwegs war. Der Mann hatte nach...

Zeichnen, Sketchen im Netzwerk Schermbeck

Simone Abelmann bringt seit einigen Jahren Kurse rund um das Zeichnen, Sketchen und digitales Zeichnen in die Welt. Ihr Motto ist: Unperfekt ist perfekt....