Sportverein Schermbeck mit neuer 1. Mannschaft

Schermbeck. Bei herrlichem Wetter nutzten einige Schermbecker Fans die Möglichkeit, sich die runderneuerte 1. Mannschaft vom Sportverein Schermbeck anzuschauen.

Nachdem die letzten rechtlichen Hürden beim Fußballverband FLVW genommen wurden, geht man nun also unter dem neuem Namen „Sportverein Schermbeck 2020 e.V.“ in der neuen Saison 2020/2021 an den Start.

Das Team des Sportvereins Schermbeck 2020 e.V.
Foto: Helmut Scheffler

Neben 2 Trainingseinheiten, einem gemeinsam Mittagessen, gab es auch von Joel Tillmann einen interessanten Ernährungsvortrag. Dem folgte das Team und in Teilen auch der Vorstand mit hoher Aufmerksamkeit. Nach der langen „Corona-Pause“ sind die Mannschaft und Trainer hoch motiviert. Die sportliche Leitung, allen voran Cem Kara, hat einen hervorragenden, breiten Kader zusammengestellt! Was bei der Aussicht, auf alleine 40!!! Spieltagen in der Oberliga Westfalen auch mehr als nötig ist.

Was hat sich verändert?

Trainerteam neu:
Cheftrainer: Sleiman Salha
Co-Trainer: Richard Weber
Co-Trainer: Christopher Pache
Physio: Norbert aber
Mannschaftsbetreuer: Sergen Bal und Ralf Geschwandtner

Zugänge extern:
Bernard Gllogjani (SpVg Erkenschwick) – Florian Kraft (Wattenscheid 09) – Mike Jordan (FC Schalke 04 U23) – Orus Karagüzel (SSV Buer) – Ahmet Efe Aris (TVD Velbert)

Aus 2. Mannschaft:
Claudius Mertes – Ilkay Kara – Fatih Coban
Aus A-Jugend:
Leon Schwandt – Moritz Klüsener

Das Trainerteam und die Neuzugänge der 1. Mannschaft.
Foto: Helmut Scheffler

Am kommenden Wochenende startet die Mannschaft mit den ersten beiden Testspielen. Am Samstag, 25.7. um 15 Uhr Heimspiel gegen Wacker Obercastrop. Hier können sich unsere Fans gleich einmal einen ersten Eindruck vom neuen Team verschaffen. Und am Sonntag, 26.7. um 15 Uhr bei Sportfreunde Niederwenigern.

Thorsten Schröder, 2. Vorsitzender
Sportverein Schermbeck 2020 e.V.

Vorheriger ArtikelSchnellste Taube flog nach Wulfen
Nächster ArtikelDen Garten zum Strahlen bringen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen