Rund um Schermbeck gibt es jetzt den leckeren knackigen Spargel wieder kaufen.

Noch nicht ganz günstig, aber wenn die Sonne weiterhin so scheint, dann wird das königliche Gemüse kräftig spießen und die Preise nach unten rutschen.

Deshalb ein Rezept unter dem Motto – Spargel mal ganz anders, denn mit originellen Rezeptideen lässt sich die Spargelsaison ausgiebig genießen

Für viele ist Spargel der kulinarische Frühlingsbote schlechthin. Und das aus gutem Grund: Kaum ein Gemüse ist so edel und schmeckt so charakterstark wie die beliebten Stangen. Bis zum traditionellen Ernteschluss am Johannistag, dem 24. Juni, kommen daher alle Genießer auf ihre Kosten. Neben der traditionellen Zubereitungsart lässt sich Spargel immer wieder neu und kreativ zubereiten.

Der Spargel wächst am Kopf und muss schnell geerntet werden, sonst verändert er seine Farbe und wird grün

Auf Frische und natürliche Zutaten kommt es an

Wichtig ist allerdings, dass das Edel-Gemüse so frisch wie möglich ist. Spargel-Kenner achten darauf schon beim Einkauf mit dem Quietschtest. Und auch die begleitenden Zutaten sollen natürlich und frisch sein. Das bestätigt etwa die repräsentative Umfrage „Gerüchteküche“ des Nielsen-Instituts im Auftrag von Knorr. Das Ergebnis: Ein Drittel der Befragten sorgt sich bei Convenience-Produkten darum, dass künstliche Inhaltsstoffe enthalten sein könnten.

Lukullus Spargel von Bernhard Böckenhoff aus Erle ist knackig und herzhaft im Geschmack

Ein Viertel gab an, ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn sie nicht frische Zutaten verwenden. Diese Bedenken sind bei Küchenhelfern wie etwa „Knorr Natürlich Lecker!“ überflüssig.

Sie enthalten 100 Prozent natürliche Zutaten, die jeder aus der eigenen Küche kennt, ohne unerwünschte Zusatzstoffe. Die Sauce Hollandaise zum Beispiel basiert auf einer ausgewogenen Rezeptur mit zarter Zitronen-Note, etwas Zwiebel und feinem Pfeffer-Aroma. So lässt sich der Spargel als frühlingshafte Idee auch mal als warmer Salat servieren.

Leckere und frühlingshafte Variation: Warmer Spargelsalat mit Kirschtomaten und Kartoffeln. foto: djd/Knorr

Rezepttipp: Warmer Spargelsalat

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Kartoffeln, 500 g weißer Spargel, 150 g Kirschtomaten, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Beutel „Knorr Natürlich Lecker!“ Sauce Hollandaise, 90 g Butter, etwas Zitronensaft, frisch gemahlener Pfeffer.

Zubereitung:
1. Kartoffeln mit der Schale 20 Minuten kochen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Pellen und in Stücke schneiden.

2. Spargel schälen, die Enden abschneiden. In 4 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Wasser 8-10 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken.

3. Kirschtomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

4. Beutelinhalt Sauce Hollandaise mit dem Schneebesen in 250 ml kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze Butter unterschlagen, bis sie geschmolzen ist. Mit Zitronensaft abschmecken.

5. Spargel und Kartoffeln mit der Sauce vermischen, auf Teller verteilen. Kirschtomaten und Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.
Beitrag inkl. Bilder herunterladen

Auch als Belag für eine herzhafte Spargel-Pizza macht das edle Gemüse
Foto: djd/Knorr

Rezepttipp: Pikante Spargelpizza

Spargel mal anders – als herzhafte Pizza:

– 1 kleine Zwiebel und 100 g geräucherten Schinken in Streifen schneiden. 500 g weißen Spargel schälen, in 3 cm lange Stücke schneiden.

– Spargelstücke in 1 EL Margarine mit einer Prise Zucker 5-7 Minuten dünsten. Zwiebeln zugeben, weitere 3 Minuten garen.

– Beutelinhalt Knorr „Natürlich Lecker! Sauce Hollandaise“ in 250 ml kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze 90 g Butter darunter schlagen. Sauce etwas abkühlen lassen.

– Pizzateig etwa aus dem Kühlregal auf einem Backblech ausrollen. Sauce Hollandaise verstreichen, darauf Spargel mit Zwiebeln und Schinken verteilen. Mit etwas Pfeffer bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius (Umluft: 175 Grad) 20 Minuten backen. (djd). 

Neben den oben genannten Saucen gibt es zahlreich verschiedene Produkte im Kühlregel von legere bis deftig und herzhaft. Manchmal reicht auch einfach nur zerlassene Butter für den guten und natürlichen Geschmack!

Nicht vergessen: Eine prise Zucker im Wasser verstärkt das Spargelaroma!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here