Kulturkreis Schloss Raesfeld präsentiert „Ashia & The Bison Rouge“ am Freitag, 9. Oktober / Konzert beginnt um 19 Uhr in Erle

Kreis Borken / Raesfeld-Erle. Eine Frau, viele Einflüsse: Ashia bringt slawische Wurzeln, polnische Muttersprache und die Kindheit im Land des American Folk zusammen.

 „Ashia & The Bison Rouge“

Mit ihrer Show unter dem Titel „Ashia & The Bison Rouge“ kommt die Singer-Songwriterin am Freitag, 9. Oktober, ins Westmünsterland. Auf Einladung des Kulturkreises Schloss Raesfeld gibt Sängerin und Cellistin Ashia gemeinsam mit Violinistin Olga Kwiatek ab 19 Uhr ein Konzert in „Adelheids Spargelhaus“, Rhader Straße 69, in Raesfeld-Erle.
Die amerikanisch-polnische Singer-Songwriterin Ashia ist in Portland (USA) aufgewachsen. Sie schreibt und singt ihre Kompositionen vorwiegend auf Englisch. Dabei steht sie für eine vielseitige Klangwelt, die sie zu ihrem ganz eigenen Stil verbindet. Mit Cello, Loopstations und ihrer kraftvollen Stimme, erschafft Ashia eine ganze Welt aus Klängen, Klangfragmenten, Stimmungen und ergreifenden Melodien. Neben ihrem Soloprojekt spielte sie unter anderem bereits für den „Cirque du Soleil“, „Base Berlin Artistik“ und das „Chamäleon Theater“ in Berlin. Im Frühjahr dieses Jahres präsentierte Ashia ihre Stücke in Begleitung des „Salem Chamber Orchesters“ in Salem, Oregon, USA. Im Herbst wird das neue Album der Künstlerin erscheinen.
Der Eintritt für das Konzert in „Adelheids Spargelhaus“ in Erle kostet für Besucher, die nicht Mitglied des Kulturkreises Schloss Raesfeld sind, 17 Euro, für Schüler und Studenten 11,50 Euro. Karten können in der Geschäftsstelle des Kulturkreises Schloss Raesfeld beim Kreis Borken, Burloer Straße 93, unter Tel. 02861/82-1350 oder per E-Mail an [email protected] bestellt werden. Karten gibt es auch an der Konzertkasse im Spargelhaus am Freitag ab 18 Uhr.

Vorheriger ArtikelKück zum Kreishaushalt: Städte und Gemeinden entlasten
Nächster ArtikelReisen weckte ihre Lebenslust
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen