Schermbeck „Das Gefühl, Menschen in Not effektiv helfen zu können und etwas zu bewirken“ war für den 23-jährigen Marvin Huld (Foto) der wichtigste Antrieb für mehrere ehrenamtliche Tätigkeiten, für die Ausbildung zum Rettungssanitäter und für das derzeitige Studium des Rettungsingenieurwesens.

In den Jahren 2004 bis 2009 war Marvin Huld Mitglied der Schermbecker Jugendfeuerwehr. Seit Anfang 2009 ist er aktives Mitglied des Löschzuges Altschermbeck.

Von 2004 bis 2010 gehörte Marvin Huld als Schermbecker Gesamtschüler dem schuleigenen Sanitätsdienst an und hat während der normalen Unterrichtszeit und bei außerunterrichtlichen Schulveranstaltungen den Mitschülern bei Unfällen und plötzlichen Krankheitssymptomen Beistand bzw. Erste Hilfe geleistet. Voraussetzung war die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs.

Marvin Huld ist Mitglied der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) in Schermbeck. Von 2006 bis 2009 war er Rover. Seit 2009 ist er Mitglied der Leiterrunde und Auto des Lagerblick-Blogs (www.Lagerblick.wordpress.com).

„Bei allen Ehrenämtern konnte ich viele gute Freunde finden, das Heimatgefühl zu Schermbeck und zum Ruhrgebiet vertiefen und bei den Pfadfindern durfte ich sogar meine Lebenspartnerin kennen lernen“, stellt Marvin Huld in der Zusammenschau seiner Ehrenämter fest. H.Sch.

Vorheriger ArtikelTrauer um Hannelore Behrens
Nächster ArtikelNoch 6 Wochen bis zur Wahl des Bürgermeisters
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen