Mit dem 13. Wettflug ab Wels (Österreich), der zugleich als Ruhrgebietsflug gestartet wurde, ging die Alttier-Saison der Reisevereinigung Dorsten u. Schermbeck zu Ende. Insgesamt wurden am vergangenen Samstag (19.7.) rd. 10.000 Tauben um 5:45 Uhr auf die 650 KM lange Heimreise geschickt. Aus der heimischen RV waren 39 Züchter mit 531 Tieren beteiligt. Begünstigt durch Rückenwinde erreichte die Siegertaube mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 100km/h bereits um 12:08 Uhr ihren Heimatschlag bei Adolf Ferfers in Hervest-Dorsten. Sämtliche 177 Preise waren um 13:28 Uhr vergeben, wovon die ersten 20 an folgende Züchter gingen:

1. Adolf Ferfers (Hervest)

2. Martin Borkenfeld (Wulfen)

3. und 8. SG. Nötzelmann u. Sohn (Gahlen)

4. und 12. Manfred Korte (Lembeck)

5. Paul Schulte (Rhade)

6. Friedel Jadzewski (Drevenack)

7. Wilhelm Bomm (Hardt)

9. Rolf Wolfrath (Holsterhausen)

10. Franz Kamps (Deuten)

11. SG. Schneider / Nowotny (Holsterhausen)

13. Franz Wolfrath (Holsterhausen)

14. Manfred Lenfert (Holsterhausen)

15. Karl-Heinz Meyer (Drevenack)

16.,17. und 20. SG. Annegret u. Wolfgang Große-Ophoff (Wulfen)

18. Günter Toens (Wulfen)

19. Harald Kühn (Hervest)

Weiterhin galt es drei Gold-Medaillen des Verbandes zu erringen.

Dieses gelang Manfred Korte, Friedel Jadzewski und der SG. Franz

Schneider / Franz Nowotny.

In der RV – Meisterschaft mit den 5 besten Tauben auf allen Flügen gibt es auf den ersten 10 Plätzen folgende Sieger:

1. SG. A. u. W. Große-Ophoff (59 Preise), 2. Manfred Lenfert (57), 3. Wilhelm Bomm (52), 4. SG. Nötzelmann u. Sohn (51), 5. Adolf Ferfers (50), 6. Friedel Jadzewski (49), 7. SG. Witthüser / Hülsmann (49), 8. Heinzfried Lehmbruck (48), 9. Bernhard Albers (48), 10. Edgar Enninghorst (48)

Die ersten 20 Preisträger auf dem vorletzten Flug ab Forchheim (370KM)

am 12. Juli waren:

1. Otto Eichler (Rhade)

2. und 17. Toni Rittmann (Uefte)

3. und 8. Wilhelm Bomm (Hardt)

4. SG. Schulte / Korte (Rhade)

5. Matthias Bomm (Hardt)

6.,18. und 19. SG. Nötzelmann u. Sohn (Gahlen)

7. Rolf Wolfrath (Holsterhausen)

9. Hubert Kölking (Erle)

10. Friedel Jadzewski (Drevenack)

11. SG. Große-Ophoff (Wulfen)

12. Werner Schroer (Altstadt)

13. Reinhard Lebendig (Wulfen)

14. Heinz Hansen (Hardt)

15. SG. G. u. A. Sevenheck (Österich)

16. Josef Stenkamp (Schermbeck)

20. Martin Borkenfeld (Wulfen)

Vorheriger ArtikelMehr Sicherheit für die Malberger Straße
Nächster ArtikelFrei-Bad Schermbeck
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen