Wesel – Porsche fährt mit Tempo 105 in die Radarfalle!

Wesel (ots) Ein Porschefahrer ist am Samstag gegen 10.20 Uhr auf der Schillstraße (B58) Richtung Innenstadt geblitzt worden.

Das Messgerät zeigte 105 km/h an, erlaubt war an dieser Stelle Tempo 50. Und das alles trotz Nieselregens und regennasser Straße.

Damit war der Fahrer eindeutig der negative „Spitzenreiter“ an diesem Tag. Dafür muss er mit einem Bußgeld von 280 Euro und zwei Punkte in Flensburg rechnen. Zusätzlich wird er für zwei Monate seinen Führerschein abgeben müssen.

Insgesamt hat der Verkehrsdienst der Polizei am Samstag zwischen 09.00 Uhr und 14.30 Uhr knapp 1.900 Fahrzeuge auf der B58 in Wesel kontrolliert. 60 Fahrerinnen und Fahrer müssen mit einem Verwarngeld rechnen. Acht waren mehr als 21 km/h zu schnell und bekommen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, zwei davon sogar ein Fahrverbot.

Vorheriger Artikel837 Euro für die Bücherei – CDU Schermbeck sammelte
Nächster ArtikelSchermbeck auf der Touristik-Messe
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen